Die Process Sensing Technologies Schwesterfirmen, Michell Instruments und Ntron, haben auf der Formnext in Frankfurt/Main gemeinsam Ihr Produkt­portfolio für die additive Fertigung präsentiert.

Die Formnext ist die führende Fachmesse mit begleitender Konferenz zum Thema Additive Fertigung und ihrer gesamten vor- und nachgelagerten Prozesse. Sie setzt einen Schwerpunkt für Experten aus Industriebereichen wie Automotive, Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau, Medizintechnik und Elektrotechnik.

Ntron ist ein Anbieter für Sauerstoffmessungen in der additiven Fertigung. Die Produktpalette beinhaltet den SIL O2 Analysator, der speziell für die Anforderungen einer kosteneffizienten SIL2 Sauerstoffmessung in Inertisierungsanwendungen bei der additiven Fertigung entwickelt wurde. Der SIL O2 Sauerstoff Analysator erfüllt die Anforderungen der IEC 61508 SIL2. Er besitzt eine im Gehäuse integrierte galvanische Isolationsbarriere und ist zum Einbau im sicheren Bereich mit einem eigensicheren Anschluss für verschiedene Atex-zertifizierte Ntron Sauerstoffsensoren ausgerüstet.

Michell Instruments hat über 40 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Feuchtetransmittern und -analysatoren für industrielle Prozesse, in denen Trockenheit (Spurenfeuchte) für die Produktqualität essentiell wichtig ist. Die Easidew Taupunkttransmitter bieten eine Auswahl an 5/8” UNF, 3/4” UNF, G 1/2” Prozessanschlüssen und eine 4-20 mA Stromschnittstelle in 2-Leitertechnik für die einfache Integration in moderne 3D-Drucker. Der Messbereich umfasst -110 bis +20 °C Taupunkt (Feuchtekonzentrationen von 0-20000 ppm) für Prozesse die Trockenheit erfordern. Der eigensichere Easidew I.S. verfügt über eine globale Zertifizierung für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen.