Der IN73 sowie MN78, die neu­es­ten Ent­wick­lun­gen von Bern­stein aus dem Bereich der Posi­ti­ons­schal­ter, sind die gelun­ge­ne Ant­wort auf eine gestie­ge­ne Anfor­de­rung des Mark­tes. Denn die Kon­tak­te der Neu­ent­wick­lun­gen sind spe­zi­ell für das Schal­ten von gerin­gen Strö­men aus­ge­legt. Eine beson­de­re Kon­takt­ober­flä­che und bestimm­te Legie­rungs­be­stand­tei­le sind dabei eben­so wich­tig, wie die Fähig­keit der Selbst­rei­ni­gung bei jeder Betä­ti­gung.

Die Rol­le von Posi­ti­ons­schal­tern hat sich in den letz­ten Jahr­zen­ten gänz­lich gewan­delt: Muss­ten die Schal­ter Mit­te des 20. Jahr­hun­derts noch mit Strö­men von bis zu 16A arbei­ten kön­nen, so sind es heu­te nur noch weni­ge mA. Für spe­zi­ell die­se Anfor­de­rung wur­den der IN73 sowie MN78 ent­wi­ckelt.

Ein Hybri­de ist der IN73 wegen der durch­dach­ten Ver­schmel­zung von Metall- und Kunst­stoff­kom­po­nen­ten. So wer­den alle mecha­nisch bean­spruch­ten Bestand­tei­le und auch die Befes­ti­gungs­ebe­ne des Schal­ters nahe­zu voll­stän­dig aus Metall gefer­tigt. Eine mecha­ni­sche Lebens­dau­er von bis zu 30 Mio. Schalt­spie­len kann mühe­los zuge­si­chert wer­den. Der unte­re Gehäu­se­be­reich dage­gen ist aus glas­fa­ser­ver­stärk­tem Kunst­stoff gefer­tigt, was den IN73 auch wirt­schaft­lich gut daste­hen lässt.

Dem gegen­über steht der MN78, eine kom­plett aus Metall gefer­tig­te Vari­an­te des Posi­ti­ons­schal­ters, der damit punk­tet, auch in rau­er Umge­bung, im Außen­be­reich oder unter hoher mecha­ni­scher Bean­spru­chung sei­ne Auf­ga­be ver­läss­lich zu erfül­len.

Dank der Schutz­ar­ten IP66 und IP67 sind die bei­den Schal­ter sowohl gegen star­kes Strahl­was­ser als auch gegen Unter­tau­chen geschützt. Alle Posi­ti­ons­schal­ter der neu­en Bau­rei­he IN73 und MN78 ver­fü­gen über zwangs­öff­nen­de Öff­ner­kon­tak­te gemäß IEC 60947–5‑1. Sie kön­nen somit als Bau­art 1‑Schalter gemäß ISO 14119 in Sicher­heits­an­wen­dun­gen nach Maschi­nen­richt­li­nie ein­ge­setzt wer­den. Bei ent­spre­chen­der Sys­tem­aus­le­gung kann der Schal­ter bis Per­for­mance Level e ein­ge­setzt wer­den.