Das Nano­Lab 3D von LS Instru­ments ist ein kom­pak­tes DLS-Instru­ment zur Par­ti­kel­grö­ßen­be­stim­mung, das auf der revo­lu­tio­nä­ren 3D-Modu­la­ti­ons­tech­no­lo­gie basiert. Das leis­tungs­star­ke DLS-Instru­ment arbei­tet mit fes­ten Streu­win­keln.

Tra­di­tio­nell erfor­dern DLS-Instru­men­te eine hohe Ver­dün­nung der unter­such­ten Pro­ben, um mehr­fach gestreu­tes Licht zu ver­mei­den, denn dies ver­ur­sacht signi­fi­kan­te Mess­feh­ler. Da Mehr­fachs­treu­ung nicht detek­tiert wer­den kann, kann man nie sicher sein, ob und in wel­cher Grö­ßen­ord­nung eine Mes­sung betrof­fen ist. Die paten­tier­te 3D-Modu­la­ti­ons­tech­no­lo­gie unter­drückt effi­zi­ent Mehr­fachs­treu­ung. Daher ist eine Pro­ben­ver­dün­nung für vie­le Pro­ben nicht mehr erfor­der­lich, was die Pro­ben­vor­be­rei­tungs­zeit erheb­lich ver­kürzt. Kom­bi­niert mit einem ergo­no­mi­schen Pro­ben­kam­mer­de­sign ermög­licht das Nano­Lab 3D einen hohen Durch­satz und spart so wert­vol­le Zeit.

Die wich­tigs­ten Eigen­schaf­ten:

  • DLS-Par­ti­kel­grö­ßen­be­stim­mung basie­rend auf neu­ar­ti­gen leis­tungs­star­ken Algo­rith­men
  • Misst sowohl ver­dünn­te als auch hoch­kon­zen­trier­te Pro­ben
  • Par­ti­kel­grö­ße von 0,15 Nano­me­ter bis 5 µm Radi­us
  • Tem­pe­ra­tur­be­reich: 4 bis 85 °C
  • Ver­mes­sung zeit­ab­hän­gi­ge Pro­zes­se
  • Umfas­sen­des Daten­ma­nage­ment mit leis­tungs­star­ken Data-Mining-Tools
  • Kom­pak­tes und robus­tes Design
  • 24h-Online-Sup­port für alle Kun­den
  • Das Nano­Lab 3D ent­spricht ISO 22412

LS Instru­ments auf der Ana­ly­ti­ca: Hal­le A3, Stand 319C