Ab dem 01.07.2021 werden auch in der Europäischen Union Motoren mit niedrigen Geschwindigkeiten reguliert. Ab sofort bietet SEW-EURODRIVE seine Motorbaureihe DRN.. auch in 8-poliger Ausführung an.

Das Unternehmen erweitert das Angebot in der Energieeffizienzklasse IE3. Der seit Herbst 2018 verfügbare Leistungsbereich von 90 W bis 250 W wird ab sofort bis einschließlich 2,2 kW in der Baugröße DRN132S8 erhöht. Mit 8-poligen Motoren und einer geänderten Getriebeuntersetzung lassen sich niedrige Geschwindigkeiten in der Applikation einfacher erreichen. Unter Umständen spart man ein weiteres Vorschaltgetriebe ein oder kommt in den Bereich von Getriebeuntersetzungen, die verlustärmer arbeiten. Beides wirkt sich positiv auf die Energie- und Kostenbilanz aus.

Die Kunden werden bei der Analyse der konkreten Anwendung unterstützt und nach objektiven Kriterien beraten, die sämtliche technisch-wirtschaftlichen Gesichtspunkte umfassen. Alle Motoroptionen stehen unabhängig von der Wirkungsgradklasse zur Verfügung. Ein umfassendes Bremsenkonzept und kostenoptimierte, komplett in den Motor integrierte Einbaugeber, ergänzen das Motorenangebot.

Die Motoren sind in allen Baugrößen als klassisch aufgebauter Drehstrom-Asynchronmotor konzipiert. Sie sind mit den gleichen Optionen verfügbar wie die DRN..-Motoren gleicher Baugröße. Wie die bestehenden Baureihen der Asynchronmotoren von SEW‑EURODRIVE sind auch die neuen Motoren sowohl für den Betrieb am Netz als auch am Frequenzumrichter geeignet.

Die 8-poligen Motoren kann man in Europa und vielen weiteren Ländern einsetzen. Notwendige Energiesparzertifikate sind ebenso vorhanden wie die Zulassungen für Marktzugänge aufgrund nationaler Normen und Vorgaben. Die gesamte Motorenbaureihe in der Energiesparklasse IE3 umfasst 2-, 4-, 6- und 8-polige Ausführungen mit Leistungen von 120 W bis neu 375 kW.