Mettler-Toledo Produktinspektion hat zwei Product Data Check-Optionen zur Integration in vorhandene Kontrollwaagen der C-Serie eingeführt. Die beiden neuen optischen Inspektionslösungen ermöglichen Herstellern die Nutzung vollständig integrierter Smart-Kameras an ihren Produktionslinien, um das Vorhandensein der richtigen Etiketten auf den Produkten zu überprüfen. Fehlerhaft etikettierte oder gekennzeichnete Produktpackungen lassen sich so zuverlässig aussortieren und dadurch das Risiko von Rückrufaktionen minimieren, die Integrität der Marke schützen und Gewinneinbußen infolge von Produktverlusten vermeiden.

Die Product Data Check-Optionen dienen zur Verifizierung von Etiketten auf verpackten Produkten unterschiedlichster Größe an derselben Produktionslinie, und dies in zahlreichen Anwendungen der Lebensmittel- und Pharmaindustrie. Unternehmen, die beispielsweise verschiedene Eiscreme-Sorten oder unterschiedliche Säuglingsnahrungsprodukte herstellen, können jetzt jedes einzelne Etikett auf spezifische Produktdaten prüfen und nicht-konforme Produkte aussortieren. Die Kontrollen beinhalten optische Zeichenerkennung (OCR), optische Zeichenüberprüfung (OCV) sowie die Identifizierung von alphanumerischem Text, 1D- und 2D-Codes. Die Product Data Check-Funktionen können insbesondere mehrsprachige Etiketten überprüfen und in Fettdruck hervorgehobene Aufdrucke wie Allergenangaben erkennen. Dies erlaubt Lebensmittelherstellern eine zuverlässige Kontrolle der Etikettierung gemäß der EU-Etikettierungsrichtlinie 2000/13/EG. Die Product Data Check-Optionen für die Kontrollwaagen der C-Serien sind in den beiden folgenden Ausführungen erhältlich:

Product Data Check: Diese Option eignet sich für ausgerichtete verpackte Produkte, das heißt für Produkte mit eindeutig erkennbarer Vorder- und Rückseite. Hersteller können bis zu drei Kameras für die Verifizierung von Daten an der Vorder-, Rück- und Oberseite der einzelnen Produkte wählen. Die Steuerung der Kameras erfolgt über eine einzige Bedienoberfläche, und die intuitive Software ermöglicht den reibungslosen Wechsel zwischen Produktprofilen. Die verschiedenen Kameras lassen sich mit einfachen Halterungen mühelos an den Kontrollwaagen oder anderen Inspektionssystemen installieren und sparen somit wertvollen Platz im Produktionsbereich.

Product Data Check 360°: Die Option „Product Data Check 360“ wurde für runde Produkte entwickelt, die sich auf dem Transportband drehen können. Sie zeichnet sich durch eine Konfiguration mit sechs Kameras aus, die eine 360° Rundumsicht zur Verifizierung des Produktetiketts erzeugen. Die kompakte Bauweise minimiert den Platzbedarf an der Produktionslinie. Die geneigten Oberflächen sind in Schutzart IP65 ausgeführt und die Option eignet sich dank ihres Hygienic Design auch für den Einsatz in Umgebungen mit Nassreinigung.