Leuchten mit optimierter Lichtausbeute

Der Explosionsschutz-Anbieter R. Stahl präsentiert die neue Generation von Exlux-Langfeldleuchten für den weltweiten Einsatz in Zone 1/21 und 2/22. Die mit modernster LED-Technik ausgestatteten Modelle der Serie 6002/4 zeichnen sich durch optimierte Energieeffizienz und Langlebigkeit aus. Ihre Lichtausbeute von 115 Lumen pro Watt mit beziehungsweise 145 Lumpen pro Watt ohne Diffusor übertrifft nochmals deutlich die Werte der sparsamen Vorgängerversion. Dabei wurde die Leistungsaufnahme der in zwei Abmessungen von 700 Millimeter sowie 1.310 Millimeter Länge erhältlichen Leuchten mit 22 Watt beziehungsweise 42 Watt erneut reduziert. Gegenüber herkömmlichen Leuchtstofflampen fallen die Energiekosten damit um etwa 40 Prozent geringer aus. Durch ihre einheitliche Bauform und Funktionalität vereinfachen die neuen Exlux-Geräte das Upgrade bestehender Beleuchtungsanlagen und eignen sich ideal für den Umstieg auf moderne LED-Technik mit optionaler DALI-Einbindung.

Die neue Generation von Exlux-Leuchten verbindet eine optimierte Lichtausbeute mit besonderer Langlebigkeit. (Bild: R. Stahl)

Die neue Generation von Exlux-Leuchten verbindet eine optimierte Lichtausbeute mit besonderer Langlebigkeit. (Bild: R. Stahl)

Die ausgeprägte Langlebigkeit, die selbst bei 100.000 Betriebsstunden noch 90 Prozent des ursprünglichen Lichtstroms gewährleistet, bürgt für hohe Ausfallsicherheit bei minimiertem Wartungsaufwand. R. Stahl liefert die neue Exlux-Serie 6002/4 zur Allgemeinbeleuchtung standardmäßig mit neutralweißem Licht sowie alternativ auch mit warmweißer oder kaltweißer Lichtfarbe. Neben diesen Varianten, die allesamt Farbwiedergabewerte von über 80 CRI erreichen, runden Ausführungen mit gelber Lichtfarbe das Angebot ab. Zur Minimierung der Blendwirkung wurde die Leuchtdichte im Vergleich zur ersten Exlux-Generation mehr als halbiert. Das klassische, im Marktvergleich besonders leichtgewichtige Gerätedesign im schlanken, flachen GRP-Gehäuse ist mit IK10 äußerst robust und in Schutzart IP66/67 ausgeführt. Die nach Atex und IECEx zertifizierten Exlux-Leuchten der Serie 6002/4 bieten sich zur Ausleuchtung von Flächen und Arbeitsmitteln im Innen- wie Außenbereich an und halten Umgebungstemperaturen von -40 Grad Celsius bis +60 Grad Celsius stand. Als Zubehör führt der Hersteller verschiedene Halterungen für die flexible Installation als Decken-, Hänge- oder Mastansatzleuchte im Programm.