In diesem Jahr feiert Knauer sein 60-jähriges Firmenjubiläum, aber es gibt noch mehr Grund zur Freude. Knauer hat ein Unternehmen mit Sitz in Vlissingen in den Niederlanden erworben. Dieses Hightech-Unternehmen ist ein Experte auf dem Gebiet der Laborautomatisierung.

Die Verträge wurden am 13. Juni 2022 in Vlissingen unterzeichnet. Die Firma ModuVision wird als Tochtergesellschaft von Knauer weiterbestehen und beide Unternehmen sind davon überzeugt, dass eine sehr enge Partnerschaft eine Win-Win-Situation für beide Seiten darstellt. Alle Verträge mit Mitarbeitenden, Lieferanten und Partnern bleiben gültig. ModuVision wird weiterhin Kund:innen in den Bereichen GC und LC bedienen.

ModuVision ist eine Holding mit zwei Unternehmen. Aufbauend auf mehr als 100 JahrenOEM gemeinsamer Erfahrung bieten sie eine Reihe von hochwertigen OEM-Produkten für den Markt der analytischen Messgeräte an.

Knauer Wissenschaftliche Geräte entwickelt und produziert in Berlin Laborgeräte und ist vor allem für Flüssigkeitschromatografie-Systeme und -Komponenten bekannt. Diese werden zur Trennung von Molekülen eingesetzt. Die Systeme dienen sowohl analytischen Zwecken als auch der Aufreinigung wertvoller Substanzen, wie zum Beispiel pharmazeutischer Wirkstoffe.

Ein weiteres wichtiges Geschäftsfeld sind Hochdruck-Dosieranwendungen und Engineering-Dienstleistungen nach Kundenwunsch. Inhaberin Alexandra Knauer führt das Berliner Unternehmen gemeinsam mit Carsten Losch. Beide engagieren sich für eine nachhaltige und verantwortungsvolle Unternehmensführung mit Fokus auf die Anwender:innen.

Wir freuen uns auf eine s