Bereits im ver­gan­ge­nen Jahr hat AS-Schnei­der einen Koope­ra­ti­ons­ver­trag mit dem sau­di-ara­bi­schen Pro­duk­ti­ons- und Ver­triebs­un­ter­neh­men Binz­a­gr unter­zeich­net. Seit Juli ist nun auch die Fer­ti­gung von Ven­ti­len und Ven­til­blö­cken vor Ort offi­zi­ell ange­lau­fen. Das Joint Ven­ture ist für den Her­stel­ler aus dem süd­deut­schen Nord­heim bei Heil­bronn ein ent­schei­den­der Schritt, um Sau­di-Ara­bi­en als neu­en Absatz­markt zu erschlie­ßen. Kun­den vor Ort kön­nen durch die­se Zusam­men­ar­beit nun noch schnel­ler und umfas­sen­der auf die hoch­wer­ti­gen Pro­duk­te und den kom­pe­ten­ten Ser­vice von AS-Schnei­der zurück­grei­fen.

Die Binz­a­gr Fac­to­ry ist ein inter­na­tio­nal täti­ges Pro­duk­ti­ons- und Ver­triebs­un­ter­neh­men, das ursprüng­lich als Han­dels­part­ner der Sau­di Ara­bi­an Oil Com­pa­ny (Sau­di Aram­co) gegrün­det wur­de. Heu­te ist Binz­a­gr der lan­des­weit füh­ren­de Anbie­ter von tech­ni­schen Iso­lie­run­gen für Indus­trie­an­la­gen und steht in Zusam­men­ar­beit mit diver­sen Fir­men – auch aus Deutsch­land. Zusam­men mit den ein­hei­mi­schen Exper­ten stellt AS-Schnei­der nun vor Ort Indus­trie­ar­ma­tu­ren für die Mess- und Regel­tech­nik her, spe­zi­ell für den Ein­satz in der Öl- und Gas­in­dus­trie. „Wir sind damit der ers­te Anbie­ter von Instru­men­tie­rung in Sau­di-Ara­bi­en“, bemerkt Geschäfts­füh­rer Rolf Kum­mer. „Ich freue mich, dass wir für unse­ren Markt­ein­tritt einen so erfah­re­nen und renom­mier­ten Part­ner wie Binz­a­gr gewin­nen konn­ten.“

Mit dem Pro­duk­ti­ons­start am 1. Juli nahm die Zusam­men­ar­beit der bei­den Unter­neh­men nun kon­kre­te For­men an. „Wir mon­tie­ren und tes­ten hier haupt­säch­lich Nadel­ven­ti­le, Kugel­häh­ne und Ven­til­blö­cke“, beschreibt Umar Mukt­har, der das Pro­jekt für AS-Schnei­der betreut. „Dafür nut­zen wir die glei­chen maß­ge­schnei­der­ten Maschi­nen wie in Deutsch­land. Kun­den müs­sen also kei­ner­lei Abstri­che bei der Pro­dukt­qua­li­tät befürch­ten.“

Durch die Koope­ra­ti­on mit Binz­a­gr kann AS-Schnei­der Kun­den in Sau­di-Ara­bi­en nun noch schnel­ler und umfas­sen­der bedie­nen. „Wir pro­du­zie­ren vor Ort hoch­wer­ti­ge Lösun­gen, wel­che die gefor­der­ten Nor­men sogar über­tref­fen“, beschreibt Kum­mer. „Unse­re Ven­ti­le erfül­len zum Bei­spiel die stren­gen Vor­ga­ben der ISO FE-Bau­art­prü­fung (Mess-, Prüf- und Qua­li­fi­ka­ti­ons­ver­fah­ren für flüch­ti­ge Emis­sio­nen) und errei­chen damit die höchs­te Dicht­heits­klas­se.“ Die Zusam­men­ar­beit mit dem loka­len Part­ner sorgt zudem für kur­ze Lie­fer­zei­ten sowie eine fle­xi­ble und kom­pe­ten­te tech­ni­sche Unter­stüt­zung: „Bei Bedarf sind unse­re Exper­ten und sämt­li­che Ersatz­tei­le in kür­zes­ter Zeit beim Kun­den“, betont Kum­mer.