n6w0eaS9DYU

Der Eti­ket­ten­druck­markt ist geprägt durch immer klei­ne­re Auf­la­gen­grö­ßen, wach­sen­den Kos­ten­druck und die Anfor­de­run­gen der Kun­den nach Just-in-Time-Pro­duk­ti­on. So wer­den heu­te immer mehr Auf­trä­ge im Digi­tal­druck­ver­fah­ren umge­setzt. Dabei sind Geschwin­dig­keit und Druck­qua­li­tät – bei gleich­zei­ti­ger Reduk­ti­on der Kos­ten – die ent­schei­den­den Fak­to­ren. Die Digi­Con­vert Ink­jet-Digi­tal­druck­an­la­ge inkl. modu­la­rem Con­ver­ting­kon­zept steht für ein Höchst­maß an Fle­xi­bi­li­tät. Das Kon­zept wur­de spe­zi­ell auf die Bedürf­nis­se des Con­ver­tings nach dem Ink­jet-Digi­tal­druck aus­ge­rich­tet und über­zeugt durch die indi­vi­du­el­le Aus­wahl und Anrei­hung ver­schie­de­ner Modu­le.