Honeywell kooperiert mit Papertech

Honey­well infor­miert über die Zusam­men­ar­beit mit Paper­tech zur Ent­wick­lung und Ver­mark­tung von Total Visi­on, einem ver­netz­ten, kame­ra­ba­sier­ten Erken­nungs­sys­tem für die Foli­en­in­dus­trie. Das Sys­tem ermög­licht es Kun­den, Feh­ler im Pro­duk­ti­ons­ab­lauf zu erken­nen und zu behe­ben und dadurch Qua­li­tät und Effi­zi­enz zu ver­bes­sern. Die voll­stän­dig inte­grier­te Lösung zur umfas­sen­den Qua­li­täts­über­wa­chung wur­de für Foli­en- und Film­pro­zes­se ent­wi­ckelt, in denen die Funk­tio­nen zur Über­wa­chung von Ober­flä­chen und Pro­duk­ti­ons­stö­run­gen wesent­lich für den wirt­schaft­li­chen Erfolg sind. Die­se neue Lösung wur­de für die Her­stel­ler von Papier, Zell­stoff, Tis­sue, Kar­ton, Strang­press­fo­li­en, Kalan­der, Lithi­um-Ionen-Bat­te­ri­en, Kup­fer- und Alu­mi­ni­um­fo­li­en ent­wi­ckelt.

Durch die Kopp­lung der Expe­ri­on MX – Tech­no­lo­gy von Honey­well mit den markt­füh­ren­den Mög­lich­kei­ten von Paper­techs Total Visi­on zur Erken­nung von Feh­lern und zur Erfas­sung von Ereig­nis­sen bie­tet die Lösung eine ein­heit­li­che Bedien­um­ge­bung für alle Aspek­te der Pro­zess­füh­rung und Qua­li­täts­über­wa­chung. Kun­den pro­fi­tie­ren von einer schnel­le­ren Ursa­chen­be­stim­mung bei Pro­zess- und Qua­li­täts­pro­ble­men und erspa­ren sich so erheb­li­che Pro­duk­ti­ons­ver­lus­te oder min­der­wer­ti­ge Pro­duk­tio­nen. Durch die Inte­gra­ti­on mit gekop­pel­ten Optio­nen wie Honey­well QCS 4.0 kön­nen jeder­zeit, von über­all und von jedem Gerät Sys­tem­da­ten und Ana­ly­sen abge­ru­fen wer­den.

Honey­well ist ein idea­ler Part­ner für Paper­tech, da sich die ein­heit­li­che Platt­form des Kame­ra­sys­tems Total Visi­on, das unse­ren bran­chen­füh­ren­den WebIn­spec­tor WIS und unser Netz­über­wa­chungs­sys­tem Web Visi­on (WMS) ent­hält, in einer Viel­zahl von Bran­chen naht­los mit den Honey­well-Sys­te­men zur Qua­li­täts­über­wa­chung inte­grie­ren lässt“, sag­te Kari Hil­den, CEO von Paper­tech. „Wir freu­en uns auf die Zusam­men­ar­beit mit dem glo­ba­len Honey­well-Team und deren Kun­den.“

Honey­well wird aktu­el­le Anwen­der der Kame­ra­sys­te­me wei­ter­hin mit Ersatz­tei­len und Dienst­leis­tun­gen unter­stüt­zen und gleich­zei­tig einen ein­fa­chen Migra­ti­ons­weg zur neu­en Lösung anbie­ten. Auf­grund des koope­ra­ti­ven Cha­rak­ters der Ver­ein­ba­rung kön­nen Kun­den wäh­len, ob sie einen ein­heit­li­chen Lösungs­an­satz bevor­zu­gen oder lie­ber Honey­well und Paper­tech unab­hän­gig beauf­tra­gen möch­ten.

Wäh­rend welt­weit der Wech­sel von Kunst­stoff­ver­pa­ckun­gen zu Bio­ma­te­ria­li­en und bei Trans­port­mit­teln von Fahr­zeu­gen mit Koh­len­was­ser­stof­fen zu Elek­tro­fahr­zeu­gen erfolgt, müs­sen Foli­en­her­stel­ler in zuneh­men­dem Maße sicher­stel­len, dass ihre Pro­duk­ti­on eine Viel­zahl von Leis­tungs- und Sicher­heits­an­for­de­run­gen kon­sis­tent erfüllt“, sag­te Micha­el Kennel­ly, welt­weit ver­ant­wort­lich für die Blatt‑, Film- und Foli­en­in­dus­trie von Honey­well Pro­cess Solu­ti­ons. „Die Kopp­lung der Kern­kom­pe­ten­zen von Honey­well in Bezug auf Mes­sung, Steue­rung, inte­grier­ten Appli­ka­tio­nen und Dienst­leis­tun­gen in der Foli­en­pro­duk­ti­on mit Paper­techs füh­ren­der Rol­le bei den Sys­te­men zur Netz­über­wa­chung und Inspek­ti­on bie­tet unse­ren Kun­den ein­zig­ar­ti­ge Mög­lich­kei­ten in Ver­bin­dung mit bei­spiel­haf­ten Lauf­zeit­kos­ten.“

Paper­tech ist Anbie­ter von Bild­ver­ar­bei­tungs­sys­te­men für eine Viel­zahl von web­ba­sier­ten Pro­duk­ti­ons­li­ni­en mit mehr als 1.200 Total-Visi­on ‑Instal­la­tio­nen in 42 Län­dern. Es gehört zur IBS Paper Per­for­mance Group, einem Unter­neh­men mit einer über 50-jäh­ri­gen His­to­rie in der Bereit­stel­lung einer umfas­sen­den Palet­te bewähr­ter Lösun­gen zur Opti­mie­rung der Maschi­nen­ef­fi­zi­enz und Pro­dukt­qua­li­tät von Papier­her­stel­lern.