Chemgineering International, ein internationaler Design & Build-Partner für Life-Science-Projekte, ist der EPCMV-Dienstleister für Maxicells neue Blutplasmafraktionierungsanlage in der Türkei. In Zusammenarbeit mit dem Türkischen Roten Halbmond verfolgt Maxicells das Ziel, Plasmaprodukte aus einheimischem Blutplasma im eigenen Land herzustellen und damit sicherzustellen, dass die Türkei ein autarkes Land wird in Bezug auf die Verfügbarkeit von Plasmaprodukten. Ein gewerke-übergreifendes Team von Chemgineering, in Zusammenarbeit mit einem Maxicells-Team, ermöglichte außergewöhnliche Projektfortschritte in einem herausfordernden Umfeld.

 

Maxicells hat es sich zum Ziel gesetzt, spezifische Blutprodukte herzustellen, die bereits von einigen wenigen Zentren in der Welt, jedoch noch nicht in der Türkei produziert wurden. Planung und Bau der allerersten biologischen Produktionsanlage für Blutplasmaprodukte in der Türkei haben bereits begonnen. Die Anlage wird vier Hauptblutplasmaprodukte (Immunglobulin, Albumin und die Gerinnungsfaktoren F-VIII und F-IX) als Fertigprodukte in verschiedenen Größen und Konzentrationen herstellen.

 

Diese Medikamente werden zum Beispiel zur Behandlung von Bluterkrankheiten, bestimmten Infektion, rheumatischer Arthritis, Leukämie und anderen Erkrankungen des Immunsystems eingesetzt und landesweit für alle Patienten in der Türkei zur Verfügung gestellt.

 

Das Projekt auf einen Blick:

  • Greenfield, mit Sitz in Silivri (bei Istanbul)
  • Etwa 10 Hektar Land
  • Verarbeitung von ~650.00 Liter Plasma/Jahr
  • Ausbaufähig auf ~1 Mio. Liter/Jahr
  • Anlage bestehend aus 3 Hauptgebäuden sowie mehreren Nebengebäuden
  • Bruttogebäudefläche ~50.000 Quadratmeter
  • Gesamtinvestitionskosten ~€600 Millionen
  • Extended Basic Design (EBD) innerhalb von 12 Monaten
  • Baugenehmigung und Beginn der Bauarbeiten 6 Monate nach Beginn des EBD
  • Rohbau von ~50.000 Quadratmeter wurde innerhalb von 6 Monaten nach dem ersten Spatenstich errichte