Um sich auch zukünf­tig als Inno­va­ti­ons­füh­rer für Spit­zen­pro­duk­te im betrieb­li­chen Umwelt- und Arbeits­schutz welt­weit erfolg­reich behaup­ten zu kön­nen, arbei­tet Deni­os aus Bad Oeyn­hau­sen bei der Umset­zung von auto­ma­ti­sier­ten Busi­ness-Pro­zes­sen und Digi­ta­li­sie­rungs­stra­te­gi­en ab sofort mit der Robio­tic zusam­men.

Sowohl Deni­os als auch Robio­tic sind im Spit­zen­clus­ter it’s OWL – Intel­li­gen­te Tech­ni­sche Sys­te­me Ost West­fa­len Lip­pe mit mehr als 200 Unter­neh­men, For­schungs-ein­rich­tun­gen und Orga­ni­sa­tio­nen ver­netzt, um tech­ni­sche Trends früh­zei­tig auf­zu­grei­fen und in markt­fä­hi­ge Lösun­gen zu über­füh­ren.

Als it’s OWL-Kern­un­ter­neh­men ist Deni­os auch in der aktu­el­len För­der­pha­se von 2018 bis 2023 betei­ligt. In dem Ver­bund­pro­jekt „Digi­tal Busi­ness“ geht es dar­um, die Poten­zia­le digi­ta­ler Platt­for­men für Unter­neh­men zu erschlie­ßen und zu ermit­teln, wel­che digi­ta­len und smar­ten Markt­leis­tun­gen für das Platt­form­ge­schäft geeig­net sind und einen Mehr­wert für die Kun­den erzie­len. Deni­os-Pro­jekt­ma­na­ger Udo Roth: „Nicht zuletzt blei­ben wir so dau­er­haft wett­be­werbs­fä­hig und schaf­fen uns Mög­lich­kei­ten für Wachs­tum, über den rei­nen Pro­dukt­ver­kauf hin­aus“.
So war es auch eine der zahl­rei­chen Ver­an­stal­tun­gen des it’s OWL-Spit­zen­clus­ters, wo ers­te Kon­tak­te zwi­schen Deni­os und Robio­tic ent­stan­den sind, die letzt­end­lich zu der neu­en Part­ner­schaft geführt haben.

Mit Robio­tic als Tech­no­lo­gie­part­ner haben wir ein kom­pe­ten­tes Unter­neh­men für die Umset­zung unse­rer ambi­tio­nier­ten Ent­wick­lungs­pro­jek­te gefun­den. Robio­tic greift auf ein umfas­sen­des Fir­men-Netz­werk zurück und wird neben der Hard- und Soft­ware­ent­wick­lung auch spe­zi­el­le, mit der IoT-Tech­nik ver­bun­de­ne, Ser­vices und Dienst­leis­tun­gen über­neh­men“, so Andre­as Roi­ther, Direc­tor Inno­va­ti­on bei Deni­os.

Robio­tic aus Pader­born beglei­tet Unter­neh­men bei der Umset­zung ihrer IoT-Pro­jek­te über die gesam­te Pro­zess­ket­te, von Sen­so­rik bis Pay­ment. „Die Pro­dukt­idee, eine seriö­se Markt­ana­ly­se und der Mut, neue Wege zu gehen, sind die wich­tigs­ten Vor­aus­set­zun­gen für ein erfolg­rei­ches IoT-Pro­jekt“, so Tho­mas Kreke­ler, CEO von Robio­tic. „Nur so kön­nen aktu­el­le tech­no­lo­gi­sche Mög­lich­kei­ten in ein funk­tio­nie­ren­des Busi­ness­mo­dell über­führt wer­den. Hier hat Deni­os her­vor­ra­gen­de Arbeit geleis­tet. Wir sichern jetzt die tech­ni­sche Mach­bar­keit und auto­ma­ti­sie­ren die Busi­ness-Pro­zes­se“.