EGE bie­tet Füll­stands­sen­so­ren mit geführ­ter Mikro­wel­le auch in kun­den­spe­zi­fisch kon­fek­tio­nier­ten Aus­füh­run­gen an. Auf Basis sei­nes bewähr­ten Stan­dard­sys­tems ist der Sen­sor­spe­zia­list in der Lage, die Mess­vor­rich­tun­gen zeit­nah für unter­schied­lichs­te Tank-Geo­me­tri­en, Ein­bau­be­din­gun­gen oder schwie­ri­ge Medi­en aus­zu­le­gen.

So ermög­li­chen z.B. abge­win­kel­te Mess­son­den auch den seit­li­chen Ein­bau in die Tanks. Für Son­den, die in aggres­si­ven Medi­en zum Ein­satz kom­men, ver­wen­det der Her­stel­ler spe­zi­el­le Werk­stof­fe wie Has­tel­loy oder Titan. Durch die spe­zi­fi­sche Anpas­sung an Dielek­tri­zi­täts­kon­stan­ten und Tem­pe­ra­tur­be­rei­che der zu mes­sen­den Flüs­sig­kei­ten gewähr­leis­ten die Mess­sys­te­me auch in pro­ble­ma­ti­schen Medi­en und beeng­ten Ein­bau­ver­hält­nis­sen prä­zi­se Ergeb­nis­se.