EL-Flow Pres­ti­ge, die neu­es­te Genera­ti­on Mas­sen­durch­fluss­mes­ser und -reg­ler für Gase von Bron­khorst, kann jetzt mit einem inte­grier­ten Druck­sen­sor aus­ge­rüs­tet wer­den. In Kom­bi­na­ti­on mit einer spe­zi­el­len Sen­sor­tech­nik für den Dif­fe­renz­tem­pe­ra­tur­aus­gleich und einer inte­grier­ten Daten­bank für Gase mit phy­si­ka­li­schen Eigen­schaf­ten kann das Instru­ment Druck­schwan­kun­gen beim Ein­gangs­druck auto­ma­tisch kom­pen­sie­ren. Die Genau­ig­keit und Regel­sta­bi­li­tät bleibt trotz Schwan­kun­gen im Vor­druck immer erhal­ten. Neben einer Ver­bes­se­rung der Kun­den­pro­zes­se sind damit auch kei­ne zusätz­li­chen Kom­po­nen­ten zur Druck­re­gu­lie­rung mehr erfor­der­lich.

Die Mul­ti-Gas / Mul­ti-Ran­ge Funk­ti­on des EL-Flow Pres­ti­ge ermög­licht es, jede belie­bi­ge vor­han­de­ne Gas­art aus­zu­wäh­len und den Mess­be­reich inner­halb der Mess­be­reichs­end­wer­te des Instru­ments anzu­pas­sen. Dane­ben kann das dyna­mi­sche Ver­hal­ten des Mas­sen­durch­fluss­reg­lers durch eine Anglei­chung der Para­me­ter für die Regel­ge­schwin­dig­keit auf ein­fa­che Wei­se vor Ort ange­passt wer­den. Die Ein­stel­lun­gen las­sen sich mit­hil­fe unse­rer kos­ten­lo­sen Soft­ware-Tools Flow­Tu­ne und Flow­Plot ändern. Letz­te­res dient dane­ben auch für die Gerä­te­dia­gno­se oder die Ein­stel­lung der Alarm- und Zähl­funk­ti­on.