Wago hat sei­ne Dop­pel­stock­klem­men um die Betä­ti­gungs­va­ri­an­te Drü­cker ergänzt. Die Erwei­te­rung der Dop­pel­stock­klem­men Top­job S mit senk­rech­ter Lei­ter­ein­füh­rung ermög­licht es dem Anwen­der, ein kom­plet­tes Sys­tem mit ein­fa­cher Betä­ti­gungs­art zu nut­zen.

Wie bei den bestehen­den Dop­pel­stock­klem­men mit gera­der Lei­ter­ein­füh­rung mit Betä­ti­gungs­öff­nung erfolgt sowohl der Lei­ter­an­schluss als auch die Betä­ti­gung des Drü­ckers senk­recht. Dadurch ist die Ver­drah­tung der Rei­hen­klem­men z. B. in engen Klem­men­käs­ten, die wenig Platz für das Betä­ti­gungs­werk­zeug bie­ten, immer noch kom­for­ta­bel. Die Drü­cker sind oran­ge­far­ben und deut­lich zu erken­nen – bei der Ver­drah­tung ist das ein kla­rer Vor­teil. Wie bei allen Klem­men mit Drü­cker lässt sich auch bei den Dop­pel­stock­klem­men das Betä­ti­gungs­werk­zeug frei wäh­len. Dank der Push-in Cage Clamp-Anschluss­tech­nik kön­nen ein­dräh­ti­ge, mehr­dräh­ti­ge sowie fein­dräh­ti­ge Lei­ter mit Ader­end­hül­se auch direkt gesteckt wer­den.

Opti­mal auf die Klem­men abge­stimmt sind die Beschrif­tungs­strei­fen, mit denen sich alle Beschrif­tungs­auf­ga­ben schnell lösen las­sen. Sie kön­nen sowohl ein-, zwei- als auch drei­zei­lig beschrif­tet wer­den – das erhöht die Über­sicht­lich­keit. Für die neu­en Dop­pel­stock­klem­men mit Drü­cker steht außer­dem das umfang­rei­che Zube­hör des Wago Rei­hen­klem­men­sys­tems Top­job S zur Ver­fü­gung.