In diesem Jahr präsentiert sich die Kommissionier- und Handhabungstechnik GmbH (KHT) wieder auf der Europäischen Fachmesse für Verpackung, Technik und Prozesse. Die FACHPACK findet vom 28. bis 30. September im Messezentrum Nürnberg statt. Mit dem MultiScan und dem CartonScan zeigt der Gelsenkirchener Maschinenbauer in Halle 4 seine mobilen Erfassungsstationen für Stammdatenpflege und nachhaltiges Verpackungs- und Versandmanagement. Zudem steht das Expertenteam vor Ort für individuelle Beratungsgespräche bereit. 

„Korrekte Stammdaten sind eine wichtige Voraussetzung, um die Abläufe entlang der Supply Chain zu optimieren und Automatisierungsprozesse anzustoßen. Wer agieren statt reagieren möchte, kommt an einer fundierten Datenbasis nicht vorbei. Sie öffnet die Tür für zukunftsfähiges Verpackungs- und Versandmanagement.“

–  Christina Bahlmann, Leitung der Kommissionier- und Handhabungstechnik GmbH (KHT)

Auf der Messe in Nürnberg zeigt KHT zwei automatische Datenerfassungsstationen. Der MultiScan, ein 3D-Volumenmessgerät mit kalibrierbarer Waage, erfasst auf Knopfdruck essenzielle Artikelstammdaten. Das sensible Infrarot-Lichtgitter registriert dabei sogar komplizierte Formen. Vielfältige Schnittstellen ermöglichen einen einfachen Datenexport. Erhältlich ist der ergonomische MultiScan in drei Größen und bietet damit je nach Bedarf unterschiedliche Messbereiche. 

Ebenfalls vorgestellt wird der CartonScan. Die speziell auf quaderförmige Artikel, beziehungsweise Kartonagen, ausgelegte Erfassungsstation misst per Ultraschall die Artikeldimensionen, die inkludierte Wägetechnik ermittelt parallel das Gewicht. Für eine kostenoptimierte Versandlogistik können die Daten unkompliziert an KEP-Dienstleister weitergegeben werden. 

Beide Systeme können mit der individuell konfigurierbaren Software ausgerüstet werden. Dadurch können die Erfassungsstationen mit hilfreichem Sonderzubehör wie einer Kamera, einem Barcodescanner oder einer Feinwaage ausgerüstet werden. Neben den Mess-Wiege-Daten lassen sich so auch weitere Artikelattribute wie Bruchgefahr oder Gefahrstoffklassen erfassen.