Die Chemspec Digital bietet bereits zum zweiten Mal einen virtuellen Treffpunkt für die globale Fein- und Spezialchemiebranche. Das interaktive Networking-Event findet vom 29. bis 30. September 2021 statt. Branchenexperten haben die Möglichkeit, sich zu treffen, Geschäfte zu tätigen und sich über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten. 

Mehr als 200 Unternehmen aus 25 Ländern stellen auf der diesjährigen Chemspec Digital aus und bilden einen repräsentativen Querschnitt der gesamten Fein- und Spezialchemie. Zu den Ausstellern gehören AlzChem Trostberg GmbH, BASF SE, CABB AG, Dottikon Exclusive Synthesis AG, ESIM Chemicals, Lonza Solutions AG, Robinson Brothers Ltd, Saltigo GmbH, SOLVAY, Vertellus, WeylChem und viele mehr. 

In virtueller Form können sich Besucher mit relevanten Anbietern und Lieferanten treffen und die beste Lösung für ihre Anforderungen finden. Ein kurzes Video zur Erklärung der Plattform, den Funktionalitäten und was von dem diesjährigen Event erwartet werden kann, ist auf der Messe Webseite verfügbar. 

Darüber hinaus bietet die Chemspec Digital 2021 die Möglichkeit, sich über die neuesten Entwicklungen, Anwendungen und Lösungen sowie aktuellen Forschungs- und Entwicklungsprojekten auf dem Laufenden zu halten. Mehr als 20 Konferenzen und 5 Schwerpunktbereiche decken die relevantesten Branchenthemen ab. Teilnehmer können sich auf beliebte Sessions wie “Global Crop Protection Industry Market Overview”, “What is new in the chemistry startup scene?”, “UK REACH – current requirements and emerging landscape” und viele mehr freuen. Das Konferenzprogramm steht ebenfalls auf der Messe Webseite zur Verfügung. Die Konferenzen werden in englischer Sprache abgehalten.