Machine Vision dringt immer weiter in Industriebereiche vor, bei denen höchste Auflösungen, beste Bildqualität und hohe Geschwindigkeiten gefordert werden. Die neuen Kameras von SVS-Vistek konzentrieren sich demzufolge auf diese drei Qualitätsmerkmale.

10GigE als kostengünstiges Highspeed-Interface bietet die 10-fache Bandbreite der herkömmlichen GigE-Schnittstelle und kann auf einem normalen Ethernet-Kabel eine Bandbreite von 1,1 GB/s übertragen. Die neue hr342XGE mit Sony Pregius-Sensor IMX342 kann so bei einer Auflösung von 31 Megapixel mit einer Framerate von 35,4 Bildern/s betrieben werden und liefert diese hohe Bildfrequenz sogar mit langen Kabeln auf Standard 10 GigE-Netzwerktechnik.

Die neue FXO-Serie gibt es mit dem schnellen 10 GigE-Interface oder auch als Single Line CoaXPress-Variante, wenn extrem geringe Latenzen gefordert sind. Auch hier können die neuen Bildsensoren modernster Bauart mit höchsten Datenraten ausgelesen werden. So kann die fxo541 mit dem neuesten Sony Pregius Gen 4-Sensor die maximale Auflösung von 20,3 Megapixel mit 35,3 Bildern/s übertragen. Die 2,74 x 2,74 µm großen Pixel bestechen durch ihr extrem niedriges Rauschen und eine hervorragende Dynamik. Die kleine Pixelgröße garantiert eine einfache Anbindung an kostengünstige Objektive.

Kostengünstige Applikationen lassen sich auch mit dem neuen SVS-EF-Adapter umsetzen, der bereits mit der FXO-Serie, der EXO- und der HR-Serie zusammenarbeitet. Er ermöglicht den Anschluss von Standard Canon-EF-Objektiven und bindet die Steuerung transparent in den GenICam Tree der Kamera ein. Ausgestattet mit Canon-Optiken können diese Kameras somit einfach, schnell und sehr flexibel Machine Vision-Applikationen übernehmen.

Die shr461, eine der Top-Kameras von SVS-Vistek, liefert beste Auflösung und überragende Bildqualität. In der Top-Liga der Machine Vision-Kameras mit über 100 Megapixel sticht die shr461 durch einen enormen Dynamikumfang von bis zu 82 dB heraus. Diese kostengünstige Kombination von 101 Megapixel mit dem sensationellen Dynamikumfang macht neue Anwendungen in anspruchsvollen Anwendungen in Medizin und Technik möglich.