WALTHER-PRÄZISION, Carl Kurt Walther GmbH & Co. KG (gegr. 1931), entwickelt und fertigt seit 1951 Mono- und Multikupplungen sowie Dockingsysteme, die überall dort eingesetzt werden, wo Flüssigkeiten, Dämpfe, Gase, elektrische und optische Signale sowie Kraftstrom sicher übertragen und getrennt werden müssen.

Für die Branchen Automobil, Luft- und Raumfahrt, Chemie und Pharma, Stahlindustrie, Offshore, Medizintechnik, Verkehrstechnik, Maschinen- und Anlagenbau sowie die Wehrtechnik entwickeln unsere Ingenieure Lösungen, die höchste Anforderungen erfüllen, sich in extremen Umgebungsbedingungen bewähren und unsere Umwelt schützen.

Diese Vielfalt hat dazu geführt, dass wir heute mit über 400.000 Varianten weltweit das umfangreichste Programm an Monokupplungen, Multikupplungen und Dockingsystemen anbieten. Fast jede Anwendung bedienen wir mit unserem Serienprogramm, für spezielle Fälle bieten wir individuelle Sonderkonstruktionen.

Unsere Schnellkupplungssysteme sind für die Automatisierung und die flexible, rationelle Nutzung von Werkzeugen und Komponenten in Technik und Sicherheit wegweisend.


Beispiele aus dem Kupplungsprogramm

Beispiele aus dem Kupplungsprogramm

Hochwertige Schnellverschlusskupplung nach TA-Luft

Hochwertige Schnellverschlusskupplung nach TA-Luft


Die Anforderungen

In der Prozesstechnik gelten für das Medien-Handling äußerst hohe Sicherheitsstandards. In bestimmten Anwendungen wird beim Trennen und Verbinden von Leitungssystemen Tropffreiheit gefordert, oder ein Lufteinschluss muss beim Kuppeln vermieden werden. Oft ist ein Verbinden falscher Medienleitungen zwingend auszuschließen. In anderen Einsatzfällen muss bei extremen Medientemperaturen gekuppelt werden. Sterile Medien erfordern wiederum andere spezifische Lösungen. In Chemiebahnhöfen sollen Nottrenneinrichtungen Umweltkatastrophen verhindern, die drohen, falls sich angedockte Fahrzeuge versehentlich von der Verladestelle entfernen.

Unsere Lösungen

Für all diese sicherheitsrelevanten Einsatzfälle bieten wir bewährte Lösungen. Clean-Break-Kupplungen erfüllen die Forderung nach Tropffreiheit beim Kuppeln und Entkuppeln. Roboterbediente Schnellkupplungssysteme automatisieren Verteiler- und Verladestationen. Verladearme mit integriertem, zerstörungsfreiem Nottrennsystem sperren und entkuppeln selbsttätig die Medienzufuhr, noch bevor die Verbindungsleitung abreißen kann.

Für aggressive Medien stehen Baureihen mit Kupplungs- und Dichtungswerkstoffen höchster Beständigkeit zur Verfügung. Codierbare Kupplungen verhindern ein Verwechseln von Leitungen. Kupplungen mit integrierten Näherungsinitiatoren übermitteln Informationen über den Kuppelmodus an Leitwarten oder Überwachungssysteme.

Lieferprogramm

Clean-Break-Kupplung der Serie CT mit Nottrenneigenschaften

Clean-Break-Kupplung der Serie CT mit Nottrenneigenschaften


Standardserien
WALTHER-PRÄZISION verfügt über ein breites Spektrum an Standardkupplungen für viele Anwendungsbereiche. Das Standardprogramm umfasst Schnellkupplungen in den Nenngrößen DN 2 bis DN 100 (1/16-4 inches), bei Betriebsdrücken von Vakuum bis 2.000 bar (30,000 psi). Eine große Auswahl an Werkstoffen und Ventiltechniken ist verfügbar.
 
Kundenspezifische Lösungen
Neben den Standardserien konstruiert und fertigt WALTHER-PRÄZISION Schnellverschlusskupplungen die in Ausführung und Material speziell auf den jeweiligen Anwendungsfall abgestimmt sind, wie zum Beispiel:

  • SIP- & CIP-fähige Kupplungen
  • Kupplungen mit Näherungsinitiatoren
  • Verladekupplungen
  • Nottrennkupplungen
  • Kupplungen zum Direktanschluss an genormte Gegenstücke
  • Wärmeträgerölkupplungen (310° C / 590° F)
  • Heißdampfkupplungen (250° C / 480° F)
  • Kupplungen für Offshore-Anwendungen
  • Dockingsysteme
  • Werkzeugwechselsysteme für Industrieroboter
  • Automatisch betätigte Multikupplungen
  • Handbetätigte Multikupplungen

 
Zertifizierungen
DIN EN ISO 9001, DIN EN ISO13485:2003, ATEX 94/9/EG, EN ISO 13485:2003, AECMA-EASE, DIN EN ISO 9001:2008, DIN EN 9001, DIN EN 13485:2003, DIN EN ISO 13485, AD 2000-Merkblatt W0, EN ISO 13485

Kundenberatung, Service und Vertrieb unserer beratungsintensiven Produkte übernimmt in vielen Ländern auf allen Kontinenten unser Vertriebsnetz mit entsprechendem Fachpersonal.

Produkte für den Niederdruck bis 100 bar

Universelle Niederdruck Serie LP / SP

Charakteristika: Die Serie LP / SP umfasst Kupplungen in einseitig und beidseitig absperrender Ausführung in den Nenngrößen von DN 2,5 bis DN 50. Diese Serie wird in unterschiedlichen Werkstoffen mit verschiedenen Oberflächenbeschichtungen geliefert.
 

Vorteile:

  • Universell einsetzbar
  • Extrem robust & langlebig
  • Diverse Dichtungsmaterialien
  • Viele Sonderausstattungen, z.B. Entriegelungssicherung, entlüftende Ventile
  • Spritzfreiheit bei den Nennweiten 4, 6, 7, 12 und 19
  • Breites Spektrum an Anschlussarten im Standard
  • Verriegelungshilfe
  • Ringgriffe optional bei großen Nennweiten

Nennweiten: DN 2,5, DN 3, DN 4, DN 6, DN 7, DN 9, DN 12, DN 19, DN 32, DN 50

Medien:

  • Wasser
  • Druckluft
  • Diverse Flüssigkeiten
  • Kraftstoff
  • Schmierfette / Öle
  • Technische Gase

Druckbereich: bis 100 bar (einzelne Typen bis 200 bar) in Abhängigkeit von Nennweite und Werkstoff, teilweise auch vakuumtauglich



Clean-Break-Serie CN für große Durchmesser

Charakteristika: Die spritzfreien Clean-Break-Kupplungen der Serie CN finden hauptsächlich in der chemischen Industrie, bei der Verladung und dem Transport von Flüssigkeiten z.B. an Schlauchbahnhöfen Verwendung. Auch andere Einsatzgebiete sind möglich.

Durch das spezielle Konstruktionsprinzip ist ein spritzfreies Kuppeln und Entkuppeln auch mit langen, gefüllten Schlauchleitungen unter Druck bis zu 5 bar möglich.

Bei geringen Platzverhältnissen kann auf Grund der geringen Betätigungskräfte der CN-025 auf das Handrad verzichtet werden (Hakenschlüssel verwendbar).


Vorteile:

  • Clean-Break-Kupplung mit Kurvenverriegelung
  • Spritzfreiheit
  • Unter Restdruck kuppelbar
  • Klein bauend
  • Extrem gute Durchflusskennwerte

Nennweiten: DN 25, DN 50, DN 80, DN 100

Medien:

  • Wasser
  • Druckluft
  • Diverse Flüssigkeiten
  • Kraftstoff
  • Schmierfette / Öle
  • Technische Gase

Druckbereich: Nennweitenabhängig bis 25 bar



Niederdruck Clean-Break-Serie CT

Charakteristika: Die spritzfreien Clean-Break-Kupplungen der Serie CT ist geeignet für alle Anwendungen, in denen geringste Leckagen bei einfachster Bedienung und hohem Durchfluss gefordert werden.

Vorteile:

  • Einfaches Kuppeln durch Verriegelungsautomatik
  • Spritzfreies Kuppeln und Entkuppeln, d.h. minimale Leckagemengen
  • Geringe Kuppelkraft auch bei nicht schmierenden Medien
  • Kuppeln unter Restdrücken
  • Hoher Durchflusskennwert (Cv) aufgrund strömungsgünstiger Ventilgeometrien
  • Ringgriffe zur Bedienungserleichterung (optional bei DN 19)
  • ATEX-Ausführung lieferbar

Nennweiten: DN 3, 5, DN 7, DN 9, DN 12, DN 19

Medien:

  • Wasser
  • Druckluft
  • Diverse Flüssigkeiten
  • Kraftstoff
  • Öle
  • Technische Gase

Druckbereich: Nennweitenabhängig bis 64 bar


Produkte für den Mitteldruck

Universelle Mitteldruck Serie MD

Charakteristika: Die Serie MD umfasst Kupplungen in beidseitig absperrender Ausführung in den Nenngrößen von DN 6 bis DN 50. Diese Serie wird in unterschiedlichen Werkstoffen mit verschiedenen Oberflächenbeschichtungen geliefert.

 
Vorteile:

  • Entriegelungssicherung
  • Universell einsetzbar
  • Extrem robust & langlebig
  • Diverse Dichtungsmaterialien
  • Viele Sonderausstattungen
  • Breites Spektrum an Anschlussarten im Standard
  • Ringgriffe optional bei großen Nennweiten


Nennweiten: DN 6, DN 7, DN 12, DN 19, DN 25,. DN 32, DN 50
 
Medien:

  • Wasser
  • Druckluft
  • Diverse Flüssigkeiten
  • Kraftstoff
  • Schmierfette / Öle
  • Hydrauliköle u. v. m.

Druckbereich: bis 250 bar (abhängig von Nennweite und Werkstoff), teilweise auch vakuumtauglich



Einbauelemente für Werkzeugmaschinen: Serie 57 und 85

Charakteristika: WALTHER-Einbauelemente ermöglichen im Werkzeugmaschinenbau einen schnellen Wechsel von Werkstücken. Sie wurden für Einsätze konstruiert, bei denen pro Schicht mehrere hundert Wechsel erfolgen (Serie 85). Der hohe Durchflusskennwert gewährleistet, dass die Spannhydraulik mit Arbeitsdrücken bis 200 bar (bei Sonderausführungen bis 350 bar) versorgt werden kann.
 
Merkmale Serie 57 (für das Wechseln von Werkzeugen):

  • Clean-Break-Ventile (äußerst leckarm und spritzfrei)
  • Sehr kleine Einbaumaße im Verhältnis zur Nennweite und Druckfestigkeit
  • Geschützte Abdichtung zwischen Kupplungs- und Nippelelement durch radialen Einbau
  • Werkstoff Edelstahl 1.4104 V mit Dichtungen aus FKM
  • Max. zulässiger Mittenversatz ± 0,5 mm
  • Max. zulässige Winkelabweichung ± 0°


Merkmale Serie 85 (für das Spannen von Werkstücken und Vorrichtungen):

  • Clean-Break-Ventile (äußerst leckarm und spritzfrei)
  • Hohe Kupplungshäufigkeit
  • Die maschinenseitige Kupplung kann völlig bündig montiert werden
  • Der plattenseitige Verschlussnippel steht im entkuppelten Zustand nur 8,2 bzw. 9,2 mm vor
  • Geschützte Abdichtung zwischen Kupplungs- und Nippelelement durch radialen Einbau
  • Kuppelbar gegen Differenzdrücke von 0 bis max. 40 bzw. 60 bar
  • Werkstoff: Stahl brüniert
  • Max. zulässiger Mittenversatz ± 0,3 mm
  • Max. zulässige Winkelabweichung ± 0,15°

Nennweiten: DN 6, DN 8, DN 12, DN 16 (Serie57)/DN 6, DN 10 (Serie 85)

Medium: Hydrauliköl

Druckbereich: Nennweitenabhängig bis 25 bar



Mitteldruck Clean-Break-Serie CP

Charakteristika: Die Clean-Break-Schnellkupplungen der Serie CP sind Steckkupplungen für den Mitteldruckbereich bis 250 bar.

Diese Serie ist geeignet für alle Anwendungen, in denen geringste Leckagen bei einfachster Bedienung und hohem Durchfluss gefordert werden. Zusätzlich bietet die optionale Entriegelungssicherung (-ST) hohe Prozesssicherheit.

Vorteile:

  • Clean-Break: geringste Leckagemengen beim Entkuppeln, minimaler Lufteintrag beim Kuppeln, absolut spritzfrei.
  • Robust und haltbar: Ausführung in Edelstahl.
  • Effizient: Hohe Durchflusswerte und geringe Druckverluste.
  • Einfach: Selbst nicht schmierende Medien ohne großen Kraftaufwand mit einer Hand durch Verriegelungsautomatik kuppelbar.
  • Schnell: Kuppeln gegen Restdrücke möglich
  • Verlässlich: Temperaturbereich: -20 °C bis 130 °C bei FKM-Dichtungen

Nennweiten: DN 6, DN 9, DN 12, DN 16

Medien:

  • Chem. Flüssigkeiten
  • Nicht schmierende Medien
  • Wasser
  • Dampf
  • Gase
  • Hydraulikflüssigkeiten

Druckbereich: bis 250 bar


Produkte für den Hochdruck

Universelle Hochdruck Serie HP

Charakteristika: Die Serie HP umfasst Kupplungen in einseitig und beidseitig absperrender Ausführung in den Nenngrößen von DN 2,5 bis DN 50. Diese Serie wird in unterschiedlichen Werkstoffen mit verschiedenen Oberflächenbeschichtungen geliefert.

 
Vorteile:

  • Universell einsetzbar nicht nur im Hochdruckbereich
  • Extrem robust & langlebig
  • Diverse Dichtungsmaterialien
  • Viele Sonderausstattungen
  • Breites Spektrum an Anschlussarten im Standard
  • Verriegelungshilfe
  • Ringgriffe bei großen Nennweiten
  • Entriegelungssicherung
  • Ringkolbenventile
  • Vibrationssicherung


Nennweiten: DN 2,5, DN 4, DN 6, DN 10, DN 16, DN 20, DN 32, DN 50
 
Medien: Zumeist Hydrauliköle, aber auch für andere Flüssigkeiten und Gase einsetzbar
 

Druckbereich: bis 2000 bar (abhängig von Nennweite und Werkstoff), teilweise auch vakuumtauglich



Clean-Break-Schnellverschlusskupplungen für Hochdruck-Hydraulik: Serie HC

Charakteristika: Diese Clean-Break-Kupplungen sind speziell für Hochdruck-Hydraulik-Anwendungen entwickelt worden, die im rauen Betriebsalltag, wie der Stahlindustrie schweren Belastungen ausgesetzt sind. Auch in staubiger und schmutziger Umgebung kann die Kupplung einfach gereinigt werden und minimiert so den Eintrag von Partikeln ins Hydrauliksystem.

Durch das spezielle Konstruktionsprinzip tritt beim Betätigen der Kupplung kein Medienverlust aus bzw. Lufteintritt ins System auf.

Vorteile:

  • Verriegelungsautomatik
  • Spritzfreiheit
  • Robuste Ausführung
  • Extrem hoher Druckbereich
  • Beim Betätigen kein Medienverlust oder Lufteintritt
  • Voller Betriebsdruck auch im entkuppelten Zustand bei Kupplung und Nippel
  • Plane Flächen zur einfachen Reinigung im entkuppelten Zustand
  • Sonderausführung in schmutzgeschützter Version
  • Sonderausführung mit Entlastungsventil

Nennweiten: DN 6, DN 8, DN 12, DN 16, DN 20

Medien: Für selbstschmierende Medien, z.B. Hydrauliköl

Druckbereich: Bis 650 bar (abhängig von Nennweite und Werkstoff), teilweise auch vakuumtauglich


Spezielle Lösungen für spezielle Anforderungen

Unsere Spezialisten für das Besondere: Höchste Sicherheit ab Werk! Ball-Face-Clean-Break-Kupplung für diffizile flüssige oder gasförmige Medien: Serie BF

Charakteristika: Clean-Break-Kupplung aus Edelstahl, insbesondere für diffizile flüssige oder gasförmige Medien. Höchster Sicherheitsstandard eingebaut. Optimales Handling durch Verriegelungsautomatik. Entwickelt vornehmlich für den Chemieeinsatz.
Verwendbar für nicht schmierende Medien (wie z. B. demineralisiertes Wasser, “trockene Gase”) sowie für schmierende Medien. Langzeitbewährt für Lösungsmittel, chemische Flüssigkeiten und Wasserdampf. Ebenfalls eingesetzt für Laugen, verschiedenste Säuren u. v. m.

 
Vorteile:

  • Clean-Break (verlust- und einschlussarme Betätigung)
  • Leicht zu reinigende glatte Ball-Face-Außenkontur
  • Spritzfreiheit
  • Minimale Kuppelkraft
  • Sicherheit durch zwangsgesteuerten Verriegelungs- und Ventilöffnungsvorgang (DN 25 und DN 50)
  • Verriegelungsautomatik
  • Langzeitbewährt
  • DN 25 und DN 50 unter Betriebsdruck kuppelbar durch getrennten Verriegelungs- und Ventilöffnungsvorgang


Nennweiten: DN 5, DN 9, DN 12, DN 25, DN 50
 
Medien:

  • Wasser, Wasserdampf, Lösungsmittel, Säuren, Seifenlösungen, Laugen, Öle, alle nicht schmierenden Medien u. v. m.
  • Für diffizile und gasförmige Medien, hauptsächlich für die chem. Industrie

Druckbereich: Nennweitenabhängig bis 64 bar



Hochtemperatur-Kupplung für Heißöl: Typen 11-012 / 11-019

Charakteristika: Die Heißöl-Kupplung der Serie 11-012 / 11-019 wurde mit speziellen temperaturstabilen HAT-GRA-Dichtungen ausgestattet, die Temperaturen bis 310° C erlauben.

Eine zweiseitige, wärmeisolierte Klinkenverriegelung ermöglicht einen komfortablen Kuppelvorgang. Abgestimmte Kupplungs- und Ventilhübe sorgen für spritzfreies Kuppeln und schützen den Bediener vor Verbrühungen bei Fehlbedienung.

Vorteile:

  • Druckbereich: bis 16 bar
  • Temperaturbereich: bis 310° C
  • Werkstoffe: Stahl brüniert

Nennweiten: DN 12 und DN 19

Medium: Wärmeträgeröl

Druckbereich: Bis 16 bar



Schnellmontagekupplung für die Kompakthydraulik: Type 07-003-Y32

Die Walther-Schnellmontage-Verschlusskupplung Type 07-003 eignet sich für hydraulische Anwendungen bis zu einem Betriebsdruck von 280 bar. Die Hydraulikkupplung mit einer Nennweite von 3 mm wird in den Bereichen Automotive, Nutzfahrzeuge, Fahrzeugbau, sowie für die Stationäre und Mobilhydraulik eingesetzt.

Bei Zusammenführung der Kupplungshälften erfolgt die Verriegelung automatisch mit KLICK!

Vorteile:

  • Ersetzt die herkömmliche Verschraubung durch automatische Verriegelung
  • Zeiteinsparung bei der Endmontage durch vorgefüllte Hydrauliksysteme und Schläuche
  • Kein aufwändiges Entlüften
  • Keine Leckage

Nennweite: DN 3

Medien: Nicht korrosive Medien

Druckbereich: Bis 280 bar



Kupplung für Dampfleitungen: Type TE-010-Z03

Charakteristika: Die DIN 2825 fordert, Dampfschlauchleitungen aus Elastomeren nur mit beidseitig absperrenden Kupplungen einzusetzen, damit kein heißes Medium nach dem Trennen austreten kann. Die durch Abkühlung verursachte Kondensation darf dennoch kein Vakuum im beidseitig verschlossenen Schlauch entstehen lassen.

Vorteile:

  • Beidseitig automatisch absperrend beim Entkuppeln
  • Zwangsgesteuerte Ventilöffnung auch bei Unterdruck
  • Kein Spritzeffekt
  • Ringgriffe mit kleinsten Wärmeübertragungsbrücken
  • Medienberührte Teile aus Edelstahl
  • PTFE-Abdichtungen
  • Farbkennzeichnung „ROT“

Nennweiten: DN 10, DN 16

Medium: Dampf

Druckbereich: bis 250 °C



Betankungssystem für gasförmigen Wasserstoff, 700 bar Technik: Serie HG

Charakteristika: Das Hochdruck-Betankungssystem der Serie HG ist für die Betankung von Kraftfahrzeugen mit gasförmigem Wasserstoff bis zu einem Betriebsdruck von 875 entwickelt worden.

Vorteile:

  • Nottrennung bei zu großer Zugbeanspruchung (Type HG-006)
  • Sichere und schnelle Befüllung der Fahrzeugtanks
  • Zertifiziert und validiert nach SAE J2600 und TIR 2799
  • Erfüllt die „Cold Fill-Anforderungen“

Nennweiten: DN 4, DN 6

Medien: Gasförmiger Wasserstoff


Sicherheitskupplungen von A-Z

Sicherheit durch unverwechselbare Schließungen: Serie UF

Charakteristika: Die Serie UF umfasst Kupplungen in einseitig und beidseitig absperrender Ausführung in den Nenngrößen von DN 6 bis DN 32. Durch unterschiedliche Formgebung (Dreikant, Vierkant) von Kupplung und Nippel können nur Kupplungshälften mit gleicher Schließung verbunden werden. Eine runde Formgebung ist im Lieferumfang der Serie LP ebenfalls erhältlich.

 

Vorteile:

  • Unverwechselbarkeit
  • Diverse Dichtungsmaterialien
  • Breites Spektrum an Anschlussarten
  • Entriegelungssicherung
  • Ringgriffe optional bei großen Nennweiten


Nennweiten: DN 6, DN 7, DN 12, DN 19, DN 32
 
Medien: Wasser, Druckluft, diverse Flüssigkeiten, Kraftstoff, Schmierfette / Öle, technische Gase u. v. m
 

Druckbereich: bis 40 bar (abhängig von Nennweite und Werkstoff)



Sicherheit bei Druckluft: WALPRESTA-Druckluftkupplungen der Serie LS und LT

Charakteristika: Die WALPRESTA Serie LS arbeitet nach dem Prinzip der Restdrucksteuerung. Sie verfügt über eine Zweischritt-Sicherheits-Entriegelung, die restdruckabhängig bedient wird.

Bei Restdruck lässt sich die Kupplung erst dann vollständig Entkuppeln, wenn der Druck unter eine sicherheitsrelevante Schwelle abgesunken ist. Der gefährliche „Peitscheneffekt“ wird dadurch ausgeschlossen.

Im Gegensatz zur LS Serie, die als netzseitige Komponente von pneumatischen Energieleitungssystemen entwickelt wurde, eignet sich die LT-Serie für den Einsatz auf der Werkzeugseite. Für die LT-Serie ist auch ein Kratzschutz erhältlich.


Vorteile:

  • hoher Durchflusskennwert
  • LS-006 und LT-006 kuppelbar mit verschiedenen Nippelkonturen z.B. LP-006 und DIN 14152 ohne Bauteilaustausch
  • Zweischritt-Sicherheits-Entriegelung, dadurch kein „Peitscheneffekt“ (LS)

Nennweiten: DN 6, DN 9, DN11, DN 12, DN 23, DN 38 (Serie LS)/DN 6, DN 9, DN 11 (Serie LT)

Medium: Druckluft bis 16 bar



Druckluft Spiral-Wendelschläuche aus Polyurethan: Serie SW

WALTHER Polyurethan-Spiral-Wendelschläuche werden in Nennweiten von 6,5 – 11 mm bei Arbeitslängen von 3000 – 8000 mm angeboten.

Sie vereinen die Zuverlässigkeit unserer Druckluftkupplungen mit den besonderen Eigenschaften des hochwertigen Polyurethan-Materials der Spiral-Wendelschläuche.

Alle Spiral-Wendelschläuche sind mit einer starren Verschraubung und einem Kunststoff-Knickschutz (Ausnahme: NW 11 mit Stahlknickschutz) ausgestattet. Der Gewindeanschluss ist zylindrisch ausgeführt und mit einer O-Ring Dichtung versehen.

Vorteile:

  • hohe Durchflussraten bei zulässigen Betriebsdrücken bis 10 bar (bei Raumtemperatur)
  • großer Aktionsradius bei geringem Platzbedarf durch kleine Windungsdurchmesser
  • elastisch, flexibel und knickfest durch Verwendung von speziellem Polyurethan
  • hohe Abrieb-, Druck- und Verschleißfestigkeit
  • extrem dauerhafte Rückholkraft der Spirale
  • absolut silikonfrei; enthält keine Weichmacher und Schwermetalle; benzin-, öl -und frostschutzmittelbeständig
  • Temperatur Einsatzbereich von –20 bis +85 °C
  • gerade Abgänge 100 und 500 mm

Nennweite: DN 3

Medien: Nicht korrosive Medien

Druckbereich: Bis 280 bar


Automatisieren mit Mehrfachkupplungen

High-Tech-Werkzeugwechselsysteme: TOOL MASTER

Charakteristika: WALTHER-TOOL-MASTER ermöglichen einen besonders schnellen Wechsel der Werkzeuge von Schweiß- und Handling-Robotern. Sie bieten Einsatzmöglichkeiten sowohl für Schweiß- als auch für Greiferwerkzeuge und können, je nach Einsatzzweck, mit verschiedenen Elektro- oder Fluid-Übertragungselementen ausgerüstet werden. Strom-, Lichtwellen- und Signal- sowie ProfiNet-Leitungen lassen sich ebenso sicher trennen wie Hydraulik- und Pneumatikleitungen.

 

Vorteile:

  • Tragfähigkeit je nach Version: 25 KN (TOOL MASTER 500), 40 oder 60 KN (TOOL MASTER 1000)
  • Geringes Eigengewicht
  • Minimale Bauhöhe (96 mm in gekuppeltem Zustand)
  • Multiflansch für alle gängigen Roboter erhältlich
  • Ausgleichsmodul zur Zentrierung von radialem und axialem Versatz zwischen Werkzeug und Roboter lieferbar
  • Berührungslose Sicherheitsschaltung


Werkzeugablage: Abgestimmt auf den Werkzeugwechsler optimieren spezielle Werkzeugablagen die Aufnahme von Werkzeugen am Roboterarbeitsplatz, und gewährleisten ein schnelles und sicheres Ablegen.

Genau wie der Werkzeugwechsler ist auch die Werkzeugablage modular aufgebaut und kann aus Einzelelementen zusammengestellt werden.

An- und Einbauelemente: Die WALTHER-TOOL-MASTER und die Werkzeugablagen sind modular aufgebaut und lassen sich mit unterschiedlichen Anbauelementen und einer Vielzahl von Elektrosteckern für verschiedene Medien und alle Aufgaben ausrüsten.



Sichere und schnelle Mehrfach-Verbindung

Manuell betätigte Multikupplungen
Charakteristika: Die robusten und bewährten handbetätigten Multikupplungen von WALTHER-PRÄZISION gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen zum gleichzeitigen Verbinden mehrerer Gase bzw. Flüssigkeiten und elektrischer Leitungen.

Durch die feste Anordnung der Kupplungselemente werden Verwechselungen ausgeschlossen und die Dauer des Kupplungsvorganges enorm verkürzt. Der Einsatz der Multikupplungen erfolgt überall dort, wo prozessichere und halbautomatische Arbeitsabläufe beim Fertigen, Prüfen, Steuern und Regeln erforderlich sind.


Automatisch betätigte Multikupplungen
Diese Kupplungen kommen bei automatisierten Betriebsabläufen zum Einsatz. Die Kuppelbewegung erfolgt wahlweise elektrisch, pneumatisch oder hydraulisch. Multikupplungen in Plattenbauweise können je nach Anforderung mit unterschiedlichen Medien- und Elektroelementen belegt werden.
 
Vorteile:

  • Hohe Prozesssicherheit
  • Kosteneinsparung durch schnelle Verbindung
  • Dokumentierbarer Ablauf für Prozeßüberwachung
  • Erhöhte Bediensicherheit / Arbeitsschutz

Unterschieden werden: Multikupplungen in einfacher Plattenbauweise ohne Bewegungsmodule, Multikupplungen in Stoßtechnik (mit eigenem Antrieb), Multikupplungen in Stoßfängertechnik (Kräfteneutral), Multikupplungen in Einzugstechnik (Kräfteneutral), Sonderdockingsysteme


Kontakt:

WALTHER-PRÄZISION
Carl Kurt Walther GmbH & Co. KG

Westfalenstraße 2
42781 Haan
Deutschland

Tel.: +49 2129 567-0
Fax: +49 2129-567-450

E-Mail: info@walther-praezision.de
Web: www.walther-praezision.de