Beumer Group – Systemanbieter für die Schüttgutindustrie

Beumer Group

Die BEUMER Group bie­tet die Pro­dukt­fa­mi­lie des BEUMER fill­pac FFS in unter­schied­li­chen Leis­tungs­klas­sen an. Foto: BEUMER Group GmbH & Co. KG

Die BEUMER Group mit Sitz in Beckum und Grup­pen­ge­sell­schaf­ten rund um den Glo­bus ent­wi­ckelt und rea­li­siert Sys­tem­lö­sun­gen für die Schütt­gut­in­dus­trie. Der inter­na­tio­nal füh­ren­de Her­stel­ler der Intra­lo­gis­tik in den Berei­chen För­der- und Ver­la­de­tech­nik, Palet­tier- und Ver­pa­ckungs­tech­nik sowie Sor­tier- und Ver­teil­an­la­gen beschäf­tigt rund 4.200 Mit­ar­bei­ter und erwirt­schaf­tet einen Jah­res­um­satz von etwa 770 Mil­lio­nen Euro.

Die Over­land-Con­veyor füh­ren oft durch unweg­sa­mes Gebiet und über insta­bi­len Unter­grund. Foto: BEUMER Group GmbH & Co. KG

Gurtförderer mit hohe hoher Durchsatzleistung

Zum Pro­dukt­port­fo­lio der BEUMER Group im Bereich För­der­tech­nik gehö­ren Over­land- und Pipe-Con­veyor. Mit die­sen kön­nen Anwen­der unter­schied­li­che Schütt­gü­ter auch über lan­ge Stre­cken und über oft unweg­sa­mes Gelän­de trans­por­tie­ren. Abhän­gig vom För­de­rertyp und von den Eigen­schaf­ten des För­der­guts las­sen sich Stei­gungs­win­kel von bis zu 15 Grad umset­zen und Durch­satz­leis­tun­gen bis zu 10.000 Ton­nen in der Stun­de errei­chen. Gurt­för­de­rer der BEUMER Group sind mit umwelt­freund­li­chen Elek­tro­an­trie­ben und Nied­rig­ener­gie­gur­ten aus­ge­stat­tet. Bei der Pla­nung und Pro­jek­tie­rung und beim Bau die­ser Anla­gen setzt der Sys­tem­an­bie­ter für Pla­nung, Durch­füh­rung und Doku­men­ta­ti­on auf kame­ra­be­stück­te Droh­nen. Mit spe­zi­el­len Soft­ware­lö­sun­gen wer­ten die Fach­leu­te die auf­ge­nom­me­nen Luft­bil­der pho­to­gram­me­trisch aus, um dar­aus digi­ta­le Gelän­de­mo­del­le zu gene­rie­ren.

Für eine optimale Mischung

Für Lager­plät­ze mit soge­nann­ten Misch­bett­an­la­gen hat die BEUMER Group Abset­zer und Brü­cken­krat­zer im Pro­gramm. Die­se hal­den das Schütt­gut auf und sor­gen für einen maxi­ma­len Misch­ef­fekt. Anwen­der kön­nen damit auch gro­ße Men­gen unter­schied­li­cher Schütt­gü­ter effi­zi­ent homo­ge­ni­sie­ren und so die Gleich­mä­ßig­keit der ein­ge­setz­ten Roh­stof­fe sicher­stel­len.

Emissionsfrei verladen

Für eine effi­zi­en­te Ver­la­dung lie­fert die BEUMER Group unter ande­rem Schiffs­be­l­a­der. Die­se bestehen aus einem fest­ste­hen­den Aus­le­ger mit aus­fahr­ba­rem Tele­skop­gurt­för­de­rer. Damit las­sen sich die Schif­fe effi­zi­ent befül­len. Die Anla­gen sind zudem mit einer Vor­rich­tung zur Ent­stau­bung aus­ge­rüs­tet, die einen emis­si­ons­frei­en Betrieb sicher­stellt. Dazu kom­men Lose­be­la­de­köp­fe, mit denen Schütt­gü­ter schnell und staub­frei in Silo­fahr­zeu­ge ver­la­den wer­den. Die­se sind nach dem Dop­pel­wand­sys­tem kon­stru­iert: Mate­ri­al­ein­lauf und Ent­stau­bungs­sys­tem sind von­ein­an­der getrennt. Um gerin­ge Posi­ti­ons­un­ge­nau­ig­kei­ten des Fahr­zeugs aus­zu­glei­chen, lässt sich der Lose­be­la­de­kopf zum Auf­set­zen seit­lich bewe­gen. Bei gro­ßen Ver­la­de­ka­pa­zi­tä­ten hat die BEUMER Group Bela­de­mo­bi­le ent­wi­ckelt, die sich an die Fahr­zeug­län­ge anpas­sen las­sen. Sol­len offe­ne Fahr­zeu­ge staub­frei bela­den wer­den, ste­hen ver­schie­de­ne Tele­skop­be­la­de­ein­rich­tun­gen zur Ver­fü­gung.

Mit Bela­de­an­la­gen der BEUMER Group kommt das Schütt­gut sicher in die Fracht­räu­me der Schif­fe. Foto: BEUMER Group GmbH & Co. KG

Komplette Verpackungslinien

Geht es um die Abfül­lung, Palet­tie­rung und Ver­pa­ckung von Schütt­gü­tern, erhält der Kun­de bei der BEUMER Group kom­plet­te Ver­pa­ckungs­li­ni­en. Das Beson­de­re ist: Der Sys­tem­an­bie­ter legt die Leis­tung der ein­zel­nen Maschi­nen und Kom­po­nen­ten wie auch die über­ge­ord­ne­te Steue­rung opti­mal aus.

Die Form-Fill-Seal-Anla­ge BEUMER fill­pac FFS formt einen Sack aus einer vor­ge­fer­tig­ten PE-Schlauch­fo­lie und füllt ihn mit dem (petro-)chemischen Pro­duk­ten des Kun­den wie PE-, PP-, PA- oder PS-Gra­nu­la­ten. Zuver­läs­sig und scho­nend abfül­len las­sen sich zudem Sal­ze oder Dün­ge­mit­tel. Die Gra­nu­la­te wer­den vor dem Füll­vor­gang gewo­gen. Dazu ist der BEUMER fill­pac FFS mit einer eich­fä­hi­gen elek­tro­ni­schen Wäge­ein­rich­tung aus­ge­stat­tet. Anschlie­ßend ver­schweißt das Sys­tem die bis zu 25 Kilo­gramm schwe­ren Säcke. Die BEUMER Group bie­tet den BEUMER fill­pac FFS jetzt sowohl für den Hoch­leis­tungs­be­reich für bis zu 2.600 Säcke in der Stun­de als auch für gerin­ge­re Durch­sät­ze bis 1.800 oder 2.500 Säcke in der Stun­de an. Je nach Kun­den­an­for­de­rung kann nun eine pas­sen­de Maschi­nen­leis­tungs­klas­se aus der erwei­ter­ten Pro­dukt­fa­mi­lie aus­ge­wählt wer­den.

Der BEUMER palet­pac erstellt exak­te, sta­bi­le und damit platz­spa­ren­de Sack­stapel. Foto: BEUMER Group GmbH & Co. KG

Schütt­gü­ter wie Bau­stof­fe und ande­re indus­tri­el­le pul­ver­för­mi­ge Güter füllt die Abfüll­ma­schi­ne BEUMER fill­pac R effi­zi­ent und scho­nend in Säcke ab. Sie kann Mate­ria­li­en von sehr fei­ner bis sehr gro­ber Struk­tur in unter­schied­li­che Sack­for­ma­te und -typen wie Ven­til­bo­den- und Ven­tilf­lach­sä­cke abfül­len. Die BEUMER Group bie­tet für die nach dem Tur­bi­nen­prin­zip arbei­ten­de Rund­ab­füll­ma­schi­ne auch den Sack­auf­ste­cker BEUMER bag pla­cer und ein Sack­bün­del­ma­ga­zin an. Auf Grund sei­nes modu­la­ren Auf­baus kann der BEUMER fill­pac R gut in bereits bestehen­de Ver­pa­ckungs­li­ni­en inte­griert und ange­passt wer­den.

Die abge­füll­ten Säcke müs­sen anschlie­ßend sta­bil und exakt auf Palet­ten gesta­pelt wer­den. Der BEUMER palet­pac des Sys­tem­an­bie­ters ist hier­für bes­tens geeig­net. Er ist für die War­tung gut zugäng­lich, intui­tiv zu bedie­nen und kann fle­xi­bel an ver­schie­de­ne Pack­mus­ter ange­passt wer­den.

Für die Palet­tie­rung von Kar­tons, Kis­ten, Kanis­tern oder Trays hat der Sys­tem­an­bie­ter den BEUMER robot­pac im Pro­gramm. Die­ser platz­spa­ren­de Knick­arm­ro­bo­ter löst voll­au­to­ma­tisch auch kom­ple­xe Palet­tier- und Depa­let­tier­auf­ga­ben.

Kern­stück der Linie ist die Hoch­leis­tungs-Ver­pa­ckungs­an­la­ge BEUMER stretch hood. Die­se über­zieht die palet­tier­te Ware mit einer hoch­dehn­ba­ren Stretch­hau­ben­fo­lie. Die Ware ist so beim Umschlag als auch bei einer Außen­la­ge­rung sicher vor Umwelt­ein­flüs­sen, wie Son­ne, Schmutz und Näs­se geschützt.

Kontakt


Beu­mer Group GmbH & Co. KG
Oel­der Str. 40
D-59269 Beckum

Tel.: +49 (2521) 24 0
Fax: +49 (2521) 24 28 0


E-Mail: beumer@beumergroup.com
Web: www.beumergroup.com

Foto: BEUMER Group GmbH & Co. KG