Fujikura Drucksensoren

Auf einem Arduino Nano Board basiert das Pewatron Starterkit für Fujikura Drucksensoren und die aufsteckbare Leiterplatte kann mit bis zu vier Sensoren bestückt werden.

Das Starter Kit wird über USB mit einem PC verbunden. Die mitgelieferte Software und der C Source Code ermöglicht eine schnelle Inbetriebnahme der Sensoren, sowie die Darstellung der Messwert auf dem Display oder die Speicherung in ein Excel File. Der mitgelieferte Source Code zeigt die verschiedenen Möglichkeiten auf wie die Messdaten über die I2C oder SPI Schnittstelle vom Sensor abgefragt werden könne (Pollen oder Interrupt gesteuert), sowie auch für die Analoge Version. Letztendlich vereinfacht das Pewatron Drucksensorik Starterkit den Design-in Prozess und verkürzt die Entwicklungszeiten.