TSC Auto ID hat als Ort für sein diesjähriges 13. Partnertreffen im Oktober Malaga in Spanien ausgewählt. Für die rund 100 Teilnehmer aus 30 verschiedenen Ländern war ein reichhaltiges Programm vorgesehen, das diverse Konferenzen, Ausstellungsflächen, Videovorführungen, Gewinnspiele, die obligatorische Preisverleihung und selbstverständlich einen andalusischen Abend umfasste.

„Die Costa del Sol war genau der richtige Ort für diese abwechslungsreiche Veranstaltung, die in ihrer Modernität und Professionalität sicher in bester Erinnerung bleiben wird“ freut sich Sabine Mayer, die als Senior Marketing Managerin das Symposium begleitete.

So konnten sich die Gäste in angenehmer Atmosphäre über die zahlreichen Neuheiten der beiden starken Marken TSC und Printronix Auto ID informieren. Zudem bot sich reichlich Gelegenheit zu einem konstruktiven Austausch der Partner untereinander sowie mit dem internationalen Team von TSC.

Zu den Highlights im Bereich der Produktinnovationen zählte anläßlich des EMEA Launches die exklusive Präsentation der brandneuen TDM Serie, die Maßstäbe beim mobilen Beleg- und Etikettendruck setzt. Neben einer hohen Akku-Lebensdauer und eines ebenso handlichen wie robusten Designs überzeugen die leistungsstarken Multitalente vor allem mit exzellenter Konnektivität und intuitiver Bedienbarkeit.

Seit dem Start der ML sowie MB Serie hat TSC sein starkes Portfolio zudem um zwei wettbewerbsfähige Lösungen im Midrange- und Hochleistungssegment erweitert. Auch diese Modelle begeisterten die Teilnehmer im Showroom des Partner Meetings insbesondere aufgrund ihrer herausragenden Druckqualität, umfassender Konnektivität, leichten Bedienbarkeit und ihres flexiblen Anwendungsspektrums.

Parallel wurde durch die Produktentwicklung in den USA das Sortiment der Marke Printronix Auto ID konsequent ausgebaut. „Mit den Druckern der Serien T4000, T6000 und auch T8000 decken wir nun nahezu alle Bedürfnisse insbesondere im Bereich RFID-fähiger Barcode-Drucklösungen ab“, erklärt Amine Soubai, der als Geschäftsführer der TSC Auto ID EMEA zu der Veranstaltung eingeladen hatte. Der T800 RFID überzeugte die Teilnehmer als erster Desktopdrucker, der auf der renommierten Printronix System Architektur (PSA) aufgebaut ist und mit hochentwickelten Funktionen wie RFID und WiFi sowie modernen Sicherheitsprotokolle aufwartet.

Als Geschenk bekam jeder Teilnehmer ein regionales Schmankerl, das mit einem dekorativen Etikett versehen war – gedruckt mit dem neuen TSC-Farbdrucker CPX4 in Kombination mit PEX-1000, dem derzeit schnellsten Druckmodul im Markt.

Das umfassende Sortiment an Verbrauchsmaterialien, das mittlerweile einen eigenen Geschäftsbereich darstellt, wurde vom neuen Produktmanager präsentiert. Das Spektrum reicht hierbei von Folien und Etiketten in unterschiedlichster Ausführung über Toner-Kartuschen bis hin zu Reinigungsmaterialien, die dazu beitragen, Funktionalität und Lebensdauer der angebotenen Drucksysteme zu optimieren.

Bei der Preisverleihung in feierlichem Rahmen zeichnete TSC auch in diesem Jahr wieder die wachstumsstärksten Partner wie auch die durch besondere Marketingaktivitäten oder Applikationen herausragenden Partner aus. Zu den Preisträgern zählten u.a. der spanische Partner MBC ‘Multisystems Bars Control’. Assumpta Ballbè, CEO des Unternehmens, betonte, dass „dieser Preis das Ergebnis und die Krönung einer zehn Jahre währenden, starken Partnerschaft und einer echten Teamarbeit mit TSC ist.“

Auch andere Teilnehmer der Zweitageskonferenz äußerten sich in Videostatements ähnlich – sie schätzen die Zusammenarbeit mit TSC ungemein und loben sowohl die Verfügbarkeit und Reaktionsfähigkeit des gesamten Teams in technischer und kaufmännischer Hinsicht wie auch die Qualität der Produkte und den konsequenten Ausbau des Portfolios.

Mit einem stimmungsvollen Dinner in einem traditionellen Restaurant direkt am Meer erreichte die Atmosphäre dann einen weiteren Höhepunkt. Die Teilnehmer erlebten einen spektakulären Sonnenuntergang, der von einer typisch andalusischen Tanzvorführung begleitet wurde.