Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

QMS für Produkte in explosionsgefährdeten Bereichen

23. September

€720 – €780
ATEX QMS Norm DIN EN ISO/IEC 80079-34 QMS für Produkte in explosionsgefährdeten Bereichen Haus der Technik

Das Seminar startet mit einer ausführlichen Beschreibung der ATEX 2014/34/EU im Rahmen der CE Kennzeichnungspflicht. ATEX ist ein indirektes Gesetz innerhalb der EU und deckt Ex-Produkte ab, soll Handelsbarrieren abbauen und die Sicherheit für Produkte und Arbeitnehmer verbessern. Es ist mit der CE Kennzeichnungspflicht verankert. Anschließend wird auf die Grundlagen der ISO 9001:2015 sowie auf zusätzliche Forderungen der ISO80079-34:2018 zur ISO9001:2015 eingegangen. Dabei werden die Aufgaben des Explosionsschutzbeauftragten grob umrissen.

Die Unterschiede zwischen ATEX und IECEx werden erläutert (Kontext der Organisation, Interessierte Parteien, Dokumentierte Verfahren). Ein weiterer Inhaltspunkt sind die Zündschutzarten und Anhang A der ISO 80079-34:2018 mit Schwerpunkt der praktischen Umsetzung von Prüfungen.

Es wird ein Vergleich zwischen neuer (2018) und alter Revision (2012) gegeben. Welche Neuigkeiten gibt es? Was ändert sich konkret?

Das Seminar schließt mit einer Zusammenfassung, dabei sind Diskussionen und Fragen erwünscht.

Zum Thema

Der Zweck der DIN EN ISO/IEC 80079-34 ist die Sicherstellung einer “guten” und angemessenen Herstellungspraxis für Produkte zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen. Diese Norm ist eine Sicherheitsnorm, welche auf ISO 9001:2008 bzw. ISO 9001:2015 basiert und muss zusammen mit ihr gelesen werden.

Dieses Kompaktseminar bietet Anfängern und Erfahrenen neue Sichtweisen, praxisnahe Umsetzungen und einen informativen Austausch zu der ATEX QMS Norm im Explosionsschutz. Bekommen Sie zusätzlich einen Einblick in das Leben eines ATEX/IECEx Auditors.

Programm

Tag 1, 09:00 bis 17:00 Uhr

  • Einführung in das Thema
  • Wichtige Begriffe
  • Grundlagen ISO9001:2015
  • Beitrag der ISO9001:2015 zur „Konformität von Produkten und Dienstleistungen“
  • ISO80079-34 vor dem Hintergrund der ATEX 2014/34/EU (QAN)
  • ISO80079-34 vor dem Hintergrund des IECEx Scheme (QAR)
  • Die Zündschutzarten und Anhang A der ISO 80079-34
  • Verwendung der ISO Norm für „3G/3D“ Betriebsmittel
  • Konkrete Zusatzforderungen der ISO80079-34 im Vergleich zur ISO9001:2015
  • Ausblick ISO80079:2015
  • Einblick in die Denkweise eines Auditors
  • Erfahrungsaustausch, Diskussion

Zielsetzung

Nach dem Seminar verstehen Sie den Zusammenhang zwischen der ISO 9001 und den zusätzlichen Forderungen der ISO 80079-34. Die neue ISO 80079-34:2018 wird konkret vorgestellt und diskutiert.
Ebenfalls bekommen Sie einen Eindruck darüber, wie ein Auditor eine Abweichung erkennt und eine effektive Gesprächsführung dienlich sein kann. Ein Audit ist eine eingekaufte Dienstleistung: Im Rahmen dieser Erkenntniss ergeben sich viele Freiheitsgrade für Unternehmen.

Teilnehmerkreis

Explosionsschutzbeauftragte, Hersteller ex-geschützter Betriebsmittel, Projektmanager, Produktmanager, Elektronik/Mechanik- Entwickler, Konstrukteure, Betriebliche Führungskräfte, Interessierte Mitarbeiter

Weiterführende Links zu “ATEX QMS Norm DIN EN ISO/IEC 80079-34”

Details

Datum:
23. September
Eintritt:
€720 – €780
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Website:
https://www.hdt.de/atex-qms-norm-din-en-iso/iec-80079-34-h050105378?number=H050096310

Veranstaltungsort

Haus der Technik Essen
Hollestr. 1
Essen, 45127 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
+49 (0) 201 1803 1
Website:
http://www.hdt-essen.de

Veranstalter

Haus der Technik
Telefon:
+49 (0) 201 1803 1
E-Mail:
information@hdt-essen.de
Website:
http://www.hdt-essen.de