Lade Veranstaltungen

« Alle Ver­an­stal­tun­gen

  • Die­se Ver­an­stal­tung hat bereits statt­ge­fun­den.

13. Essener Explosionsschutztage

26. September um 8:0027. September um 17:00

€890 — €950
Essener Explosionsschutztage mit fachbegleitender Ausstellung Haus der Technik

Jähr­li­che Tagung zum umfas­sen­den Erfah­rungs­aus­tausch, top­ak­tu­el­le Pra­xis­bei­trä­ge von Brand­ver­si­che­rern, Feu­er­weh­ren, Uni­ver­si­tä­ten und Her­stel­lern — mit nam­haf­ten Part­nern, Pro­dukt­aus­stel­lung und renom­mier­ten Refe­ren­ten.

Inhalt

Der Explo­si­ons­schutz umfasst alle Maß­nah­men, die beim Ein­satz brenn­ba­rer Gase, Dämp­fe, Nebel oder Stäu­be geeig­net sind, Explo­sio­nen zu ver­hin­dern oder so zu begren­zen, dass kein Per­so­nen­scha­den und mög­lichst auch kein Sach­scha­den auf­tre­ten kann, der bei Explo­sio­nen sehr hoch sein würde.Zwischen fol­gen­den Maß­nah­men wird dabei unter­schie­den:

  • Ver­mei­den oder Ein­schrän­ken gefähr­li­cher explo­si­ons­fä­hi­ger Atmo­sphä­re (z.B. Gemi­sche außer­halb ihrer Explo­si­ons­gren­zen, Iner­ti­sie­rung).
  • Ver­mei­den von Zünd­quel­len. Der Umfang der Schutz­maß­nah­men rich­tet sich nach der Wahr­schein­lich­keit des Auf­tre­tens gefähr­li­cher explo­si­ons­fä­hi­ger Atmo­sphä­re (Zonen­ein­tei­lung nach Betr­SichV).
  • Beschrän­ken der Aus­wir­kung einer Explo­si­on auf ein unbe­denk­li­ches Maß durch kon­struk­ti­ve Maß­nah­men (explo­si­ons­fes­te Bau­wei­se, Explo­si­ons­druck­ent­las­tung und Explo­si­ons­un­ter­drü­ckung). Da Explo­si­ons­ge­fah­ren ein gro­ßes Risi­ko für Ihr Unter­neh­men dar­stel­len und mit hohem Scha­den im Fal­le des Ein­tre­tens zu rech­nen wäre, ist ein effek­ti­ver und umsich­ti­ger vor­beu­gen­der Explo­si­ons­schutz unter Berück­sich­ti­gung tech­ni­scher, bau­li­cher, anla­gen­tech­ni­scher und orga­ni­sa­to­ri­scher Maß­nah­men uner­läss­lich und durch die Behör­den und Brand­ver­si­che­rer gefor­dert.

 

Zum Thema

Zum drei­zehn­ten Mal wer­den die Esse­ner Explo­si­ons­schutz­ta­ge im Haus der Tech­nik in Koope­ra­ti­on mit nam­haf­ten Part­nern und renom­mier­ten Refe­ren­ten (Pra­xis­bei­trä­gen von Brand­ver­si­che­rern, Feu­er­weh­ren, Uni­ver­si­tä­ten und Her­stel­lern) durch­ge­führt. Auf zwei Tage kon­zi­piert ist das Ziel der Esse­ner Explo­si­ons­schutz­ta­ge, zu den der­zeit wich­ti­gen The­men des Explo­si­ons­schut­zes umfas­sen­de Infor­ma­tio­nen und Anre­gun­gen für Fach­leu­te und Inter­es­sen­ten anzu­bie­ten. Unter­malt wird die Tagung von einer umfas­sen­den beglei­ten­den Fach­aus­stel­lung, auf der Her­stel­ler und Dienst­leis­ter ihre neu­es­ten Pro­duk­te prä­sen­tie­ren. Die Vor­trä­ge sind mit anschlie­ßen­der Dis­kus­si­on geplant und wer­den Ihnen pra­xis­na­he und nach­voll­zieh­ba­re Hil­fen zur Umset­zung auch in Ihrem Betrieb geben.

  • Expe­ri­men­tal­vor­trag
  • Erfah­rungs­aus­tausch
  • Top-Refe­­ren­­ten

Pro­gramm (Vor­jahr 2018)

09:00 Uhr
Begrü­ßung

Dipl.-Ing. Kai BROMMANN, Haus der Tech­nik

Erläu­te­run­gen zum Ablauf,
Kurz­vor­stel­lung der Aus­stel­ler 

Dipl.-Ing. Jens-Chris­­ti­an VOSS,
Inge­nieur­bü­ro Voss, Fried­berg (Bay­ern)

09:15 Uhr
Die Bio­lo­gie des Men­schen in der Sicher­heit

Was wir aus der Evo­lu­­ti­ons- und Hirn­for­schung über den Umgang mit Risi­ken am Arbeits­platz ler­nen kön­nen

Dr. Fried­helm KRING, ehem. Chef­re­dak­teur Sicher­heits­ex­per­te, Redak­ti­ons­bü­ro BIO­n­line

10:00 Uhr
Neue­run­gen im Gefahr­stoff­recht – mit einem Auge auf den Explo­si­ons­schutz

Prof. Her­bert BENDER, Gefahr­stoff Con­sul­ting Com­pli­an­ce, Böhl-Iggel­heim

11:00 Uhr
Kaf­fee­pau­se

11:20 Uhr
Best Prac­­ti­ce-Ansät­­ze – auch im Explo­si­ons­schutz

Dipl.-Ing. Jens-Chris­­ti­an VOSS

12:10 Uhr
Explo­si­ons­ge­schütz­te Gerä­te im inter­na­tio­na­len Ein­satz – im Fokus: IECEx

Dipl.-Ing. (FH), M.B.Eng. Thors­ten GERMERSDORF, Ger­m­ers­dorf Bera­tung, Han­no­ver

13:00 Uhr
Gemein­sa­mes Mit­tag­essen

14:00 Uhr
Expe­ri­men­tal­vor­trag:
Explo­si­ons­ge­fah­ren nicht unter­schät­zen

Tho­mas HOFF, Betrieb­li­che Brand­schutz­schu­lun­gen, Ham­burg

14:50 Uhr
Sicher­heit bei Was­­ser­­stoff-Tan­k­stel­­len

Mario KRÄFT, Ex.CE.L Arbeits­schutz Grup­pe, Ber­lin

15:20 Uhr
Kaf­fee­pau­se

15:40 Uhr
ExTools­mo­bi­le und ExTool­s­pro die unent­behr­li­chen Hilfs­mit­tel im Explo­si­ons­schutz
Richard SIWEK, FireEx Con­sul­tant GmbH, Kai­ser­augst (Schweiz)

16:35 Uhr
Gesetz­li­che Pflich­ten von Explo­si­ons­schutz­be­auf­trag­ten / Dele­ga­ti­on der betref­fen­den Unter­neh­mer­pflich­ten auf Explo­si­ons­schutz­be­auf­trag­te mög­lich?

Dr. Micha­el NEUPERT, KÜMMERLEIN Rechts­an­wäl­te & Nota­re, Essen

17:45 Uhr
Podi­ums­dis­kus­si­on
Zusam­men­fas­sung des Tages

Lei­tung: Dipl.-Ing. Jens-Chris­­ti­an VOSS

18:00 Uhr
Ende des 1. Tages

Gemüt­li­ches Zusam­men­sein
Nut­zen Sie die Gele­gen­heit zu Fach­ge­sprä­chen mit den Refe­ren­ten, Aus­stel­lern und Tagungs­teil­neh­mern in ange­neh­mem Ambi­en­te und las­sen Sie den Tag inter­es­sant aus­klin­gen.

08:45 Uhr
Begrü­ßung, Erläu­te­run­gen zum Ablauf

Dipl.-Ing. Jens-Chris­­ti­an VOSS

08:50 Uhr
Elek­tro­si­cher­heit – als Pro­blem im Explo­si­ons­schutz ger­ne unter­schätzt

Dr.-Ing. Thors­ten NEUMANN, MEBEDO Hol­ding GmbH, Koblenz

09:45 Uhr
Der klei­ne Explo­si­ons­schutz – Abgren­zun­gen nach unten

Dr.-Ing. Ulrich SEIFERT, Fraun­­ho­­fer-Insti­­tut für Umwelt‑, Sicher­heits- und Ener­gie­tech­nik UMSICHT, Ober­hau­sen

10:50 Uhr
Kaf­fee­pau­se

11:10 Uhr
Explo­si­ons­er­eig­nis­se – Dis­kus­si­on der Ursa­chen und Maß­nah­men zur Ver­mei­dung

- Bei­spie­le und Bil­der aus der Pra­xis (CSB)
— Ursa­chen­er­mitt­lung
— resul­tie­ren­de Schutz­maß­nah­men

Dipl.-Ing. Ste­pha­nie KLOSE, Sach­ver­stän­di­ge für Explo­si­ons­schutz, DMT, Dort­mund

12:00 Uhr
„Das Straf­ur­teil des LG Saar­brü­cken zur Explo­si­on beim Bau einer Salz­grot­te in St. Ing­bert“ 

Zur per­sön­li­chen Ver­ant­wor­tung für feh­len­de Gefähr­dungs­be­ur­tei­lung, Schutz­maß­nah­men, Betriebs­an­wei­sung, Unter­wei­sung und Auf­sichts­füh­rung bei Tätig­kei­ten mit Gefahr­stof­fen

Rechts­an­walt Prof. Dr. Tho­mas WILRICH, Hoch­schu­le Mün­chen

13:00 Uhr
Gemein­sa­mes Mit­tag­essen

14:00 Uhr
Orga­ni­sa­ti­on von Prü­fun­gen im Explo­si­ons­schutz

Dr. Micha­el DZIEIA, Merck KGaA

15:00 Uhr
Kaf­fee­pau­se

15:20 Uhr
Flam­men­lo­se Druck­ent­las­tung in der Fil­ter­tech­nik

Dipl.-Ing. Klaus RABENSTEIN, Her­ding GmbH Fil­ter­tech­nik

16:05 Uhr
ATEX und Explo­si­ons­schutz bei der pneu­ma­ti­schen Vaku­um­för­de­rung von Pul­vern und Schütt­gü­tern

Dipl.-Ing. Tho­mas RAMME, Volk­mann GmbH, Soest

16:50 Uhr
Zusam­men­fas­sung und Ver­ab­schie­dung

Dipl.-Ing. Jens-Chris­­ti­an VOSS

17:00 Uhr
Ende der Ver­an­stal­tung

Zielsetzung

Bei den Esse­ner Explo­si­ons­schutz­ta­gen wird aktu­el­les Wis­sen im ExSchutz pra­xis­nah dar­ge­stellt. Neue recht­li­che Grund­la­gen wer­den kom­pri­miert erläu­tert, es wer­den Hil­fe­stel­lun­gen für die Umset­zung im betrieb­li­chen Explo­si­ons­schutz gege­ben. Der Erfah­rungs­aus­tausch mit Berufs­kol­le­gen, bekann­ten Refe­ren­ten, Aus­stel­lern und Teil­neh­mern erleich­tert das Netz­wer­ken rund um das The­ma Explo­si­ons­schutz.

Teilnehmerkreis

Brand­schutz­be­auf­trag­te, Unter­neh­mer, Betrieb­li­che Fach- und Füh­rungs­kräf­te, Fach­kräf­te für Arbeits­si­cher­heit und Sicher­heits­be­auf­trag­te, Betriebs- und Per­so­nal­rä­te, Auf­sichts­per­so­nen (TAB) der Berufs­ge­nos­sen­schaf­ten, Gewer­be­auf­sichts­be­am­te, Sons­ti­ge Inter­es­sier­te

Weiterführende Links zu „13. Essener Explosionsschutztage“

Details

Beginn:
26. Sep­tem­ber um 8:00
Ende:
27. Sep­tem­ber um 17:00
Ein­tritt:
€890 — €950
Ver­an­stal­tung-Tags:
, , , ,
Web­site:
https://www.hdt.de/13.-essener-explosionsschutztage-h050093000?number=H050095819

Veranstaltungsort

Haus der Tech­nik Essen
Hol­le­str. 1
Essen, 45127 Deutsch­land
+ Goog­le Kar­te
Tele­fon:
+49 (0) 201 1803 1
Web­site:
http://www.hdt-essen.de

Veranstalter

Haus der Tech­nik
Tele­fon:
+49 (0) 201 1803 1
E‑Mail:
information@hdt-essen.de
Web­site:
http://www.hdt-essen.de